So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3335
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

hallo und zwar ich habe eine frage es geht um folgendes am

Kundenfrage

hallo und zwar ich habe eine frage es geht um folgendes am 19 april ist der termin wegen der räumungsklage was passiert da genau und wie geht es danach weiter wie lange könnenn wir noch drinn bleiben
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Ich möchte mir gerne eine zweite Meinung einholen.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn es "nur" der Gerichtstermin zur mündlichen Verhandlung ist, wird dort vor Gericht Ihr Fall besprochen. Das bedeutet, dass Sie dann sehr gute Argumente haben sollten, wieso das Gericht der Räumungsklage nicht Recht geben sollte.

Danach wird das Gericht ein Urteil sprechen. Es dauert für gewöhnlich eine Woche, bis das Urteil da ist. Wenn das Urteil gegen Sie ist, kann der Kläger den Gerichtsvollzieher mit Ihrem Rauswurf beauftragen. Das dauert je nach Gerichtsvollzieher eine bis vier Wochen. Dann wird der Gerichtsvollzieher Sie aus der Wohnung werfen.

Es hängt sehr von dem Gericht ab, wie lange Sie noch in der Wohnung bleiben können. Aber mehr als zwei Monate werden es vermutlich nicht sein.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ok danke ja der termin wäre eigentlich erst am 3 mai aber der kläger hat ihn vorverschoben was passiert wenn wir bis dahin keine wohnung gefundne haben?


 

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann stehen Sie obdachlos auf der Straße.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ok also dann kommen wir in einen container oder wie?


zusammen oder getrennt?


 

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das obliegt dann den Sozialbehörden. Aber ich gehe davon aus, dass Sie dann zusammenbleiben.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.

Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.