So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16666
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

hallo erstmal schönen tag, und zwar ist es so, ich wurde zu

Kundenfrage

hallo erstmal schönen tag, und zwar ist es so, ich wurde zu beginn des jahres arbeitslos und zur gleichen zeit wurde das haus in dem ich wohne verkauft,mir wurde fristgerecht zum 30.04. gekündigt,alles kein problem soweit,bei meinem ersten treffen mit dem neuen vermieter sagte ich ihm das ich im moment große finanzielle sorgen habe,er machte auf verständnisvoll,sagte es sei kein problem, wir nehmen für die nächsten 2 monate die kaution und bis dahin sind sie ja bestimmt wieder zu geld gekommen, ich war sehr erfreut darüber aber 2 tage später hatte ich einen brief im briefkasten wo mir mitgeteilt wird das das doch nicht in ordnung ist, und mir wurde mit fristloser kündigung gedroht falls ich nicht bis mitte dieser woche miete zahle, dies ist mir immer noch nicht möglich, also ab wann kann er wirklich fristlos kündigen? ich hatte vorher nie einen cent mietrückstand, vielen dank
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.

Schiessl Claudia :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Schiessl Claudia :

vielen Dank für Ihre Anfrage

Schiessl Claudia :

Die Kündigung ist in § 269 BGB geregelt

Schiessl Claudia :

569 BGB geregelt

Schiessl Claudia :

Dort heißt es, dass dann gekündigt werden kann, wenn der Mieter mit einem nicht unerheblichen Teil der Miete, also meh als einer Monatsmiete in Rückstand ist

Schiessl Claudia :

Man kann Ihnen dann zwar kündigen

Schiessl Claudia :

Aber:

Schiessl Claudia :

Sobald Sie die Miete nachzahlen, wird die Kündigung von Gesetzes wegen unwirksam

Customer:

Schönen guten Tag!

Schiessl Claudia :

Um die Miete nachzuzahlen haben Sie Zeit bis 2 Monate nachdem Ihnen eine Räumungsklage zugeht

Schiessl Claudia :

Ihnen auch einen schönen guten Tag

Customer:

Hallo?

Schiessl Claudia :

Ja

Customer:

Ich dachte schon sie sind weg

Schiessl Claudia :

Anstelle der Nachzahlung reicht es auch, wenn sich eine öffentliche Stelle zur Übernahme der Rückstände verpflichtet

Schiessl Claudia :

Sie können also bequem nachzahlen

Schiessl Claudia :

Die Kündigung wird dann von Gesetzes wegen unwirksam

Customer:

Er hat mir zwar nochmal zugesagt das das wir wenigstens für den ersten Monat, also Februar, einen Teil der Kaution, allerdings traue ich ihm nicht und ich habe das nicht schriftlich. Stand heute habe ich im Februar keine Miete und im März, er sagt falls es bis Di keine Zahlung gegeben hat, will er fristlos kündigen

Customer:

Die Kündigung ist ja ok, will gar nicht hier wohnen bleiben, aber der will mich vorm 30.04. raushaben und das versucht er, wie beschrieben, durchzusetzen

Schiessl Claudia :

Das kann er nicht

Schiessl Claudia :

Er müsste ja ohnehin Räumungsklage erheben, um Sie herauszubekommen

Schiessl Claudia :

Dem können Sie entgegenwirken, indem Sie nachzahlen

Customer:

Das muss er ja gar nicht, ich will ja ausziehen aber eben erst, wie in der Kündigung steht, zum 30.04., also muss ich mir da überhaupt keine Gedanken machen?

Schiessl Claudia :

Nein

Schiessl Claudia :

Er kann Sie nicht zwingen

Schiessl Claudia :

Er wird Ihnen ohnehin nicht kündigen, der Aufwand loht sich für ihn gar nicht

Customer:

Vielen Dank, XXXXX XXXXX mir sehr geholfen. Ich wünsche ihnen noch einen schönen Sonntag!

Schiessl Claudia :

Wenn ich helfen konnte bitte ich um einen lachenden Smilie

Schiessl Claudia :

vielen Dank

Schiessl Claudia und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



darf ich fragen, warum die von Ihnen an mich für diese Frage gezahlte Vergütung wieder zurückgebucht wurde ?

Niemand arbeitet gerne kostenlos

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht