So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Mietvertrag,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Mietvertrag, 2 Zi Whg, zum 1.3.2013 unterschrieben, den ich erst nach einem Jahr kündigen kann. Aus persönlichen Gründen werde ich in dieser Wohnung nicht einziehen und in der gemeinsamen bisherigen familären Whg. bleiben. Wie kann ich den Mietvertrag außerordentlich vorzeitig kündigen? Mit freundlichen Grüßen XXX (Name von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,



vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Sie haben die Möglichkeit einen Nachmieter für die Wohnung zu stellen. Der Vermieter muss zwar den Nachmieter nicht akzeptieren. Wenn er diesen aber ihne eine Begründung ablehnt, macht der sich schadensersatzpflichtig in Höhe der zu zahlenden Miete.

RASchroeter :

Weiterhin können Sie um Zustimmung zu einer Untervermietung bei dem Vermieter anfragen. Wenn er die Untervermietung verweigert ohne Angaben von Gründen und ohne nachvollziehbare Grundlage können Sie das Mietverhältnis im Rahmen der gesetzlichen Kündigungsfrist ordentlich kündigen.

RASchroeter :

Eine sofortige Kündigung kann leider nicht auf die familiären Umstände gestützt werden.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.


 


Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.


 


Mit besten Grüßen


 


Marcus Schröter, MBA


Rechtsanwalt & Immobilienökonom


 


Zertifizierter Zwangsverwalter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht