So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3136
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Mietrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

In einer zur Zeit erstellten Eigentumswohneinheit mit 9 ETW

Kundenfrage

In einer zur Zeit erstellten Eigentumswohneinheit mit 9 ETW und 9 Kellerabteilen ist das meiner Wohnung zugeteilte Kellerabteil mit einer FH 30-Türe rs und ohne Zu-Abluft ausgestattet. Nach Rücksprache mit der Baugesnossenschaft ist keine Be-Entlüftung möglich, da dieses Kellerabteil sich im Treppenhaus befindet. Beim Kauf der Wohnung im Februar 2012 war dies nicht bekannt und auch in keinem Bauplan diese Kellertüre mit rs gekennzeichnet. Nach mehrmaliger schriftlicher Intervention, erstmals im August 2012 (ohne Reaktion) und nun in dieser Woche, kam die lapirdare Anwort, dass es sich hier um ein Kellerabteil und keinen Aufenthaltsraum handelt. Ich machte am 28.01.13 den Vorschlag eine Bohrung nach Außen zu legen und von dort eine Zuluft zu bekommen. Dies wurde abgelehnt und ein Kellerabteiltausch angeboten. Dies kann ich aber nicht annehmen, da erstens das Kellerabteil kleiner ist und im Gebäude ungünstiger liegt. Ich bitte um Ihre Auskunft hierzu wie ich mich verhalten kann. Vielen Dank! mfg. Xxxxx Xxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

sind Sie Eigentümer oder Mieter der ETW und dem Kellerabteil?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich bin Eigentümer der ETW und dem Kellerabteil!

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Sodann kommt es darauf an, was beim Kauf der Wohnung und des Kellers vereinbart gewesen ist. Sofern hier eine Luftzufuhr für den Keller in den Plänen vorhanden ist, könnte ein Rücktrittsrecht oder auch eine Minderung des Kaufpreises in Betracht kommen. Ggf., wenn dies technisch möglich ist, wäre sodann bei o.g. Vereinbarung auch eine nachträgliche Schaffung einer Luftzufuhr auf Kosten des Verkäufers möglich.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich über Ihre positive Bewertung.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Mit der Antwort, kann ich nicht ganz zufrieden sein, da zu allgemein gehalten. Ich finde keine Hinweise auf die evtl. hier zutreffende Gesetzeslage. Meine Schilderung des Herganges war m. e. sehr genau.

 

Das nächste mal werde ich, kostenlos mit etwas Zeitaufwand selbst recherchieren.

mfg. Xxxxxx

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Regelungen richten sich nicht nach dem Gesetz, sondern einzig und allein nach den vertraglichen Grundlagen nach dem Sie die ETW erworben haben. Da ich diese nicht kenne, kann ich Ihnen zunächst nur allgemein antworten.

Gerne können Sie sich weiter an mich wenden.
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bitte bewerten Sie meine Antwort positiv (Frage beantwortet – informativ und hilfreich – toller Service) damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung gem. den Nutzungsbedingungen freigegeben wird. Da Sie keine weiteren Nachfragen gestellt haben, gehe ich davon aus, dass ich Ihre Frage hilfreich beantwortet habe.

Sollten Sie noch Nachfragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht