So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Hallo,1991 habe ich von meinen Eltern Haus und Grundstück überschrieben

Kundenfrage

Hallo,1991 habe ich von meinen Eltern Haus und Grundstück überschrieben bekommen. Danach haben wir im Hinterhof ein Haus gebaut.
Das vordere alte Haus wurde nun wegen Schwarzschimmel abgerissen und auch der Dachstuhl hätte erneuert werden müssen. Bei der Überschreibung wurde ein Nießbrauch für meine Eltern ins Grundbuch eingetragen. Gilt aber nur für Projekt 1(das abgerissene Projekt) laut Grundbuchseintrag. Mein Vater ist inzwischen gestorben, gilt der Nießbrauch nun auch für das hintere Gebäude.Bin ich verpflichtet meine Mutter bei mir aufzunehmen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

troesemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage. Hier kommt es auf den genauen Wortlaut der Nießbrauchsvereinbarung an. Können Sie diese mitteilen?

troesemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, warum geben Sie eine negative Bewertung ab. Ich benötige weitere Angaben von Ihnen, um Ihnen Ihre Frage verbindlich beantworten zu können.

troesemeier :

Nun gut, dann eben anders. Wenn das Nießbrauchsrecht sich auf das Grundstück bezieht, dann hat Ihre Mutter auch ein Nießbrauchsrecht an dem neu erbauten Haus, was dazu führt, dass Sie Ihre Mutter aufnehmen müssten.

troesemeier :

Hat Ihre Mutter aber nur ein Nießbrauchsrecht an dem ersten Haus, so ist dieses Nießbrauchsrecht mit dem Abriss dieser Immobilie erloschen. Es besteht dann kein Anspruch auf Aufnahme in das 2. Haus

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht