So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Was kann ich konkret gegen eine Zwangsvollstreckung tun (in

Kundenfrage

Was kann ich konkret gegen eine Zwangsvollstreckung tun (in 2 Wochen) die nicht wegen Mietschulden sondern wegen 3maliger Zahlungsverzögerung (wegen Arbeitsplatzwechsel) stattfinden soll. Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Wenn Sie Einspruchsfrist gegen den Vollstreckungsbescheid versäumt haben, besteht die Möglichkeit der Widereinsetzung in den vorigen Stand verbunden mit der Einlegung des Einspruches. Wenn Sie die abgelaufene Einspruchsfrist aber selbst schuldhaft verpasst haben, werden Sie allenfalls noch im Rahmen der Zwangsvollstreckung mit dem Gerichtsvollzieher oder dem Gläubiger eine Ratenzahlungsvereinbarung aushandeln können.

RASchroeter :

Was soll denn jetzt außer den Kosten vollstreckt werden, wenn Sie die Zahlungen (verspätet) geleistet haben?

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

JACUSTOMER-rdwc4ade- :

Wir haben keine Mietschulden... sondern die Miete 3malig zu spät überwiesen.

JACUSTOMER-rdwc4ade- :

Die Zwangsräumung ist für den 27.2.13 angesetzt...entschuldigen Sie mein "Durcheinander" aber bin ziemlich nervlich belastet gerade.

RASchroeter :

Vielen Dank für die Rückmeldung. In diesem Fall sollten Sie umgehend bei dem Amtsgericht einen Räumungsschutzantrag stellen. Dieser muss zwei Wochen vor dem Räumungstermin bei Gericht eingehen.

RASchroeter :

Diesen Antrag müssen Sie begründen, warum der Räumungstermin eine unzumutbare Härte darstellt.

RASchroeter :

Hilfreich ist sicherlich auch, wenn Sie sich mit dem Vermieter auf einen verbindlichen Räumungstermin einigen, da Sie und der Vermieter aufgrund einer Vorleistung die Kosten für die Spedition einsparen.

RASchroeter :

Der Räumungsschutzantrag kann längstens für 1 Jahr gewährt werden, wenn Sie entsprechende Gründe vortragen können.

RASchroeter :

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!