So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe ein Problem ich wohne seit Oktober in

Kundenfrage

Guten Abend, ich habe ein Problem ich wohne seit Oktober in einer 60qm Einraumwohnung mit einer kleinen Küchenzeile. Es ist ein Erstbezug, und die Küchenzeile ist so montiert worde, dass der Abfluss Luft zieht und sehr oft zu Tages und Nachtzeit gluckert. Wie eben gerade auf, ich habe den Vermieter schon am 7.11. schriftlich darauf aufmerksam gemacht, das es zu erheblich Lautstärkestörungen und Geruchsbildungen kommt. Es war eine Rohrreinigungsfirma da, und ebenso wurde von einem Installateur ein Entlüfter eingebaut, geholfen hat alles nichts. Darf und kann ich die Miete mindern, es ist wirklich schon fast krankmachend diese Belästigung sogar nachts. Und wenn geht das auch rückwirkend? Und Wie gehe ich dabei vor? Danke

 

60qm 308 euro warm 228 kalt

 

http://www.youtube.com/watch?v=NmPIliI76K0

 

so sieht das aus

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

troesemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

troesemeier :

Sie sollten den Vermieter nochmals schriftlich darauf hinweisen, dass die bereits versuchte Mängelbeseitigung hier nicht geholfen hat und nochmals zur Nachbesserung auffordern. Teilen Sie ihm mit, dass Sie, sollte die Geräusch- und Geruchsbelästigung nicht binnen 14 Tagen behoben sein, Sie die Miete rückwirkend ab Anzeige des Mangels um 10 % der Warmmiete mindern werden.

troesemeier :

Bei einer Warmmiete von 308 € können Sie dann eine Mietminderung von rund 31 € monatlich vornehmen.

troesemeier :

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

troesemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, gerne können Sie Nachfragen stellen, wenn Sie Rückfragen haben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht