So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hätte da mal bitte eine Frage Meine Mieterin in Stgt und ich haben seit 1987! einen Mietvertrag. (also alt). Dieser enthält die Klausel " Der Mieter hat die Schönheitsreparaturen innderhalb der Wohnung regelmäßig und fachgerecht vornehmen zu lassen.Die Schönheitsreparaturen umfassen insbesondere, Anstrich und Lackieren der Innentüren, sowie der Fenster und und Außentüren,von innen sowie sämtliche Holzteile Versorgungsleitungen der Heizkörper, das Weißen der Decken und Oberwände sowie der wischfeste Anstrich bzw. das Tapezieren der Wände." Jetzt soll ein Heizkörper im Wohnzimmer neu gestrichen und lackiert werden. Meine Frage bitte an Sie. Wer muß die Rechnung zahlen? Ich freue mich auf eine baldige Antwort und bedanke XXXXX XXXXX freundlich Grüßen XXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

enthält der Mietvertrag auch noch Fristen, innerhalb derer die Reparaturen durchzuführen sein sollen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein, sehr geehrter Herr Scholz,


es steht nur "regelmäßig ung fachgerecht"

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dann eine Frage noch: Steht im Mietvertrag sinngemäß, dass die Mieterin zur Endrenovierung nach Auszug verpflichtet ist?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein, nur die Klausel die ich Ihnen nannte.


 


Dies ist ein Muster-Mietvertrag Neufassung 1984-


Ich habe noch was gefunden-


...Bei Beendigung der Mietzeit sind die Miträume vertragsgemäß im suberen Zustand mit allen Schlüsseln dem Vermieter auszuhändigen.....

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

generell ist es so, dass der Mieter nicht gezwungen werden kann, zu einem bestimmten Zeitpunkt während der Dauer des Mietverhältnisses Schönheitsreparaturen vorzunehmen.

Die Formulierung "regelmäßig" dürfte aber noch i. O. sein, da kein Hinweis auf starre Fristen enthalten ist.

Wenn Sie Mieterin nun also den Heizkörper streicht, kann sie von Ihnen nicht die Kosten ersetzt verlangen.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja irgendwie bin ich jetzt so schlau wie vorher


 


Muß ich dann doch bezahlen?


Ich dachte,daß es so ist, daß der Mieter fürs Streichen und Lackieren zuständig ist (der Heizkörper.


Ist denn dann überhaupt der Mietvertrag von 1987 rechtswirksam und bindend für beide Parteien?

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es ist wie ich sagte: Wenn die Mieterin den HZ streicht, müssen Sie das nicht bezahlen. Der Vertrag ist auch für beide Parteien bindend.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.