So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Mein Vater ist vor ein paar Tagen verstorben. Ich würde mit

Kundenfrage

Mein Vater ist vor ein paar Tagen verstorben. Ich würde mit meiner Familie gern in diese Wohnung einziehen als Erbe. Der Bauverein fordert aber einen neuen Mietvertrag usw. Kann ich die Wohnung auf Grund bestimmter Paragraphen so übernehmen oder muss ich auf die Forderungen eingehen? Ich habe dazu leider nichts im Netz finden können.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

als Erben treten Sie in das Mietverhältnis ein, ohne einen neuen Vertrag abschließen zu müssen. Der Vermieter kann aber den Vertrag innerhalb eines Monats nach Kenntnis über den Todesfall das Mietverhältnis kündigen mit der gesetzlichen Frist.

Von daher gilt:

Das Mietverhältnis wird mit Ihnen als Erben fortgesetzt, der Vermieter - wie auch Sie - kann aber das MV innerhalb eines Monats mit der gesetzlichen Frist kündigen, § 564 BGB.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.