So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16549
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Die Beschichtung unserer Badewanne ist defekt und der Vermieter

Kundenfrage

Die Beschichtung unserer Badewanne ist defekt und der Vermieter möchte aus Geiz nur die Ecke mit der Badewanne neu Fliesen lassen. Wir haben noch das Originalbad von 1975 mit den dazugehörigen Fliesen in Quadratisch-Braun. Jetzt soll die Wanne ausgetauscht werden und da die Fliesen nicht mehr lieferbar sind, sollen dort neue in Weiß verlegt werden.
Können wir uns dagegen wehren? Weil schön ist was anderes.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Leider ist es so, dass der Vermieter zu einer Renoverierung aus optischen Gründen nicht verpflichtet ist.

Er muss nur die Gebrauchstauglichkeit der Mietsache herstellen, das ist in Ihrem Fall leider der Austausch der Badewanne.


Es besteht aber gf. die Möglichkeit, die Fliesen zu überkleben, ohne sie dadruch zu beschädigen.


Sie sollten also diese Möglichkeit in Betracht ziehen, oder aber dem Vermieter anbieten, hier etwas für die Neuverflieung zuzuzahlen



Bitte teilen Sie mir mit, ob ich Ihre Frage beantworten konnte

vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

dadurch das die Badewanne mit einer Fließenfront versehen ist muss er diese abmachen. der handwerker ist auch nicht imstande diese zu erhalten und muss nach seinen angaben die komplette Badewannenecke neu verfliesen.


mit den 2 verschiedenen Fließenformen /-farben müssen wir also leben?

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, das müsssen Sie leider, solange es die Funktionstauglichkeit des Bads nicht beieinträchtigt


Bitte teilen Sie mir mit, ob dennoch eine positive Bewertung meiner Antwort erfolgen kann ( ich kann Ihnen nur Auskunft entsprechend der Rechtslage erteilen)


vielen Dank
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung, auch wenn die Rechtslage für Sie als sich nicht so günstig herausstellt.


Sie bewerten durch Klicken auf einen lachenden Smilie

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht