So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 19832
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich wohne in Weimar (Thüringen) in einer 3-Zimmer-Wohnung

Beantwortete Frage:

Hallo,

ich wohne in Weimar (Thüringen) in einer 3-Zimmer-Wohnung ganz oben im 4. Stock. Ich bin im Februar 2009 in diese Wohnung gezogen, ohne das es irgendwelche Mängel gab. Im Mai 2009 fing das ganze Drama an, dass sich in meiner Küche an der Decke ein rießen Wasserfleck bildete. Daraufhin informierte ich meinen Vermieter. Dieser schaute sich das an und sie suchten nach der Ursache und konnte keine finden.

Darauf hatte eine Malerfirma die Tapete an der Stelle entfernt, neu drauf gemacht und neu drüber gemalert. Nach einem halben Jahr fing das ganze Spiel von vorne an und wieder informierte ich den Vermieter. Dieser suchte wieder nach der Ursache. Auf dem Dachboden fanden sie eine große

Wasserpfütze, wodurch das Wasser durch meine Wände lief. Daraufhin kontrollierten sie das Dach und fanden einen Riss, durch diesen das Wasser auf den Dachboden durch meine Decke drang. Dieser Riss wurde nur geflickt. Innerhalb dieser 3 Jahre musste ich mehrmals den Vermieter kontaktieren, da der Fleck immer wieder durch kam. Diese konnten sich nie erklären, warum. Ich wurde immer damit vertröstet, dass der neu gemalert wurde. Doch dies führte bis heute zu keinem Erfolg. Ich möchte nun endlich gern die Ursache klären, wodurch dieser Fleck entsteht.

Ebenso habe ich an meinem Balkonrahmen Schimmelflecke, die durch eine Malerfirma beseitigt wurden, indem sie die Tapete entfernten, Schimmelspray auf die Fassade sprühten und wieder drüber malerten. Doch nun kommen an der gleichen Stelle die Flecken wieder durch.

Seitdem ich hier wohne, habe ich nur Probleme mit der Wohnung und werde von dem Vermieter vertröstet.



Ich hoffe, dass sie mir helfen können und freue mich über eine Antwort.



K. Kubeleit
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es handelt sich vorliegend nach Ihrer Schilderung um bauseitig bedingte Mängel der Mietsache. Für diese hat Ihr Vermieter verschuldensunabhängig einzustehen. Er ist mietvertraglich verpflichtet, die Mängel vollständig zu beseitigen.

Insbesondere bei Mängeln der von Ihnen geschilderten Art begnügen sich Vermieter damit, Schimmel und Feuchtigkeit nur notdürftig - etwa wie in Ihrem Fall durch das Aufbringen von Spray - zu "beseitigen".

Diese Form der Mängelbeseitigung müssen Sie als Mieterin nicht hinnehmen.

Sie sollten nun wie folgt vorgehen: Fordern Sie den Vermieter schriftlich und nachweisbar (Einschreiben/Rückschein) zu fachgerechter Mängelbeseitigung durch einen entsprechenden Betrieb auf. Setzen Sie ihm hierzu eine Frist von 14 Tagen ab Briefdatum.

Kündigen Sie in dem Schreiben zugleich an, dass Sie nach fruchtlosem Ablauf der Frist die Miete in angemessener Weise mindern werden und Ihrerseits einen Fachbetreib mit der Mängelbeseitigung auf Kosten und Rechnung des Vermieters beauftragen werden.

Kommt der Vermieter Ihrer Aufforderung nicht nach, können Sie die Miete mindern. Die Höhe der Minderung hängt dabei von Art und Umfang des Mangels ab. Soweit aber sich - wovon ich ausgehe - bereist feuchtigkeitsbedingter Schimmel gebildet hat, können Sie mindestens 10% Minderung in Ansatz bringen.

Nach Fristablauf können Sie ebenfalls zur Selbstvornahme schreiten und einen Fachbetrieb mit der Mängelbeseitigung beauftragen. Hierzu holen Sie zunächst bei drei Betrieben drei unverbindliche Kostenvoranschläge ein. Für den günstigsten der Anbieter entscheiden Sie sich dann. Die Kosten für die Mängelbeseitigung hat der Vermieter zu tragen. Sie können ihm entweder die Rechnung übersenden oder die Kosten mit der Miete verrechnen.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".


Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Hallo Herr Hüttemann,


 


der zuständige Vermieter kommt morgen um sich den Schaden nochmals anzusehen, da ich ihm letzte Woche einen Brief hinterlassen habe, indem ich die Minderung der Miete um 15 % angekündigt habe.


Wie habe ich mich nun morgen zu verhalten,da ich davon ausgehe, dass er mich wieder mit Malern vertröstet!?


 


 

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Sie sollten Ihrem Vermieter unmissverständlich klar machen, dass Sie diesmal eine fachgerechte und vollständige Mängelbeseitigung verlangen. Weisen Sie den Vermieter darauf hin, dass er mietvertraglich verpflichtet ist, Ihnen die Wohnung in einem mangelfreien Zustand zu überlassen und dass Sie insbesondere nicht gewillt sind, sich wiederum mit einem Übermalern der betroffenen Stellen zufrieden zu geben.

Deuten Sie an, dass Sie von Ihren gesetzlichen Möglichkeiten auf Mietminderung und Selbstvornahme Gebrauch machen, wenn der Vermieter kein Einlenken zeigt.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Hüttemann,


 


ich danke XXXXX XXXXXür die Antwort.


 


Ich werde morgen davon Gebrauch machen und dies so ankündigen.


 


Wie verhält es sich, wenn ich einen Gutachter beauftrage, sich dies anzuschauen? Muss ich diese Kosten selber tragen?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Soweit der Vermieter abstreiten sollte, dass die Mängel nicht fachgerecht beseitigt worden sind, oder soweit er grundsätzlich abstreiten sollte, dass die Mängel bauseitig bedingt sind, wären Sie auch berechtigt, einen Gutachter einzuschalten.

Für diese Kosten müssten Sie zunächst in Vorlage treten.

Bestätigt der Gutachter aber Ihre Sicht der Dinge, so könnten Sie diese Kosten von dem Vermieter ersetzt verlangen.


Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 19832
Erfahrung: Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Sehr geehrter Herr Hüttemann,


 


mein Vermieter war heute da und hat sich den Schaden angeschaut. Er hat die Vermutung, dass es vom Dach kommt und es komplett saniert werden müßte. Allerdings könnte er nichts im Winter machen. Ich fragte ihn, wie es sich mit der Mietminderung verhält und er sagte, dass er meinen Brief sowie die heute gemachten Fotos dem Vorstand gibt und dieser entscheiden dann.


 


Muss ich auf die Entscheidung des Vorstandes warten?


 


Ebenso meinte er, dass der Schimmel an meiner Balkon eine Lüftungssache ist. Man sollte ausreichend lüften und die Heizung ab und zu anstellen. Durch die Farbe und Tapete könnte der Schimmel sich gut Platz suchen.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Nein, Sie müssen die Entscheidung nicht abwarten: Ihnen steht das Recht auf Minderung der Miete kraft Gesetzes zu (§ 536 BGB). Das bedeutet, dass Sie nicht die Zustimmung des Vermieters benötigen, sondern ohne weiteres Ihre Minderung geltend machen können. Dies sollten Sie in Anbetracht der geschilderten Mietmängel auch tun.

Zu dem Argument des Vermieters in Sachen Lüften kann ich Ihnen nur mitteilen, dass es leider eine immer wieder und gern bemühte Ausrede von Vermietern ist, die Bildung von Schimmel/Feuchtigkeit auf das angeblich fehlerhafte Lüftungs- und/oder Heizverhalten des Mieters zurückzuführen, um sich so der Einstandspflicht für den Mangel zu entziehen. Lassen Sie sich nicht darauf ein: Hier spricht tatsächlich alles dafür, dass ein bauseitig bedingter Mangel vorliegt. Für einen solchen aber hat der Vermieter voll einzustehen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht