So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26189
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

hey, meine schwieger mutter ist vor vier monaten hier ausgezogen

Kundenfrage

hey, meine schwieger mutter ist vor vier monaten hier ausgezogen aus ihrer Haushälfte und hat uns die vermietet.Jetzt kam sie an und möchte das wir ausziehen weil sie hier wieder einziehen möchte und es mit ihren mann (eigne Haushälfte) wieder probieren möchte

Darf sie das so einfach??Oder muss sie uns eine andere wohnung zu verfügen stellen??
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich fragen:

Hätte Ihre Schwiegermutter denn eine andere freistehende Eigentumswohnung?

War denn bei der Vermietung an Sie absehbar, dass sich Ihre Schwiegermutter mit Ihrem Mann wieder versöhnen wird?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

nein sie wohnt ja selber zur miete in einer zwei raumwohnung wird vom amt bezahlt


 


nein es war nicht absehbar das sie sich wieder versöhen.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In diesem Falle kann Ihnen Ihre Schwiegermutter leider wegen Eigenbedarfs kündigen, § 573 II BGB.

Ein Eigenbedarf liegt dann vor, wenn der Eigentümer die Wohnung für sich beziehungsweise für seine Angehörigen benötigt.

Dies ist bei Ihnen leider der Fall.

Wenn Ihre Schwiegermutter angibt, dass sie selbst mit Ihrem Mann in die Haushälfte einziehen möchte, dann ist dies ein Eigenbedarfsgrund.

Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn bei der Vermietung an Sie bereits die Versöhnung feststand oder absehbar war. In diesem Falle könnte Ihre Schwiegermutter keinen Eigenbedarf geltend machen.

Eine Ersatzwohnung muss Ihnen die Schwiegermutter nur dann anbieten, wenn Sie eine eigene (Eigentum) freie Wohnung zur Verfügung hat.

Wenn Sie aber trotz Suche keine Wohnung finden oder aber zu krank sind um umzuziehen, dann können Sie die Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

will ich mal so sagen das ist ein ganzen haus.ihr gehört ne hälfte wo wir jetzt wohnen und die andere hälfte gehört ihren mann wo er drinnen lebt.ich hatte vorgeschlagen das sie in seiner hälfte geht und wir weiterhin auf ihre hälfte wohnen bleiben


aber das will sie nicht

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Interessant!

Hat sie gesagt, warum sie das nicht will?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht