So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 21580
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

hallo, es geht um meine Mietkaution ich habe meine Wohnung

Kundenfrage

hallo,
es geht um meine Mietkaution ich habe meine Wohnung gekündig Juni2012 der vermieter meinte ich bekomme meine Kaution ende des jahres 2012(unter zeugen)
Habe mich mit ihn in verbindung gesetzt und er meinte ich bekomme die erst im Juni2013
das möge dich reichen.
Es sind keine mietschulden und reperaturen notwendig gewesen so das ich die volle summe bekomme.

darf er das so einfachen machen und sagen ich bekomme die im juni 2013
denn in mietsvertrag steht nichts davon das ich die erst ein jahr später bekomme
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Fordern Sie den Vermieter schriftlich und nachweisbar (Einschreiben/Rückschein) zu unverzüglicher Auszahlung Ihrer Kaution auf, und setzen Sie ihm hierzu eine Frist von sieben bis zehn Tagen ab Briefdatum. Kündigen Sie zugleich an, dass Sie bei ausbleibender Auszahlung Ihren Anspruch auf dem Rechtswege durchsetzen und Zahlungsklage erheben werden.

Der Vermieter ist unter den gegebenen Umständen nicht berechtigt, die Kaution weiterhin einzubehalten: Dies wäre nur zulässig, wenn er weiterhin Ersatzansprüche gegen Sie prüfen würde oder wenn Ansprüche aus dem Mietverhältnis noch offen wären, mit denen der Vermieter die Kaution verrechnen könnte.

Beides ist hier nicht der Fall. Unter diesen Umständen ist der Vermieter zu sofortiger Auszahlung der Kaution verpflichtet.

Erfolgt keine Auszahlung Ihrer Mietkaution, können Sie Zahlungsklage bei dem Gericht erheben. Die Kosten für einen etwaigen Rechtsstreit hätte der Vermieter zu tragen.

Die äußerste zeitliche Grenze, bis zu welcher ein Vermieter die Kaution zum Zwecke der Überprüfung, ob Ersatzansprüche bestehen, einbehalten darf, liegt bei sechs Monaten.

Diese Grenze ist hier bereits überschritten.




Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".


Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie gerne nach, soweit noch Klärungsbedarf besteht. Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um die Abgabe einer Bewertung bitten. Selbstverständlich können Sie anschließend jederzeit kostenfrei Folgefragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht