So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26604
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo kann meine vermieterin mir und meiner 4 jahren alten

Kundenfrage

Hallo kann meine vermieterin mir und meiner 4 jahren alten tochter kündigen wegen alte mietschulden weil ich eine rate nicht zahlen kann die laufende miete hat sie jeden monat pünktlich . Mfg email :[email protected]
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Wieviele Monatsmieten schulden Sie noch?`

Können Sie die Ratenzahlungsvereinbarung beweisen?

Ist Ihnen die Ratenzahlungsvereinbarung gekündigt worden?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo der rest schuld betrag ist 250 euro und wir haben es mündlich ausgemacht wir kennen uns schon 20 jahre

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In diesem Falle kann Ihnen der Mieter nicht kündigen.

Eine Kündigung wegen Zahlungsverzuges setzt voraus, dass Sie mit insgesamt 2 Monatsmieten zum Zeitpunkt der Kündigung in Rückstand sind, § 543 II BGB.

Ich gehe davon aus, dass der Betrag von 250 EUR keine 2 Monatsmieten ausmacht.

Sie können daher allein aufgrund der Rückstandshöhe ganz unbesorgt sein.

Weiterhin scheidet eine Kündigung auch dann aus, wenn Sie sich mit dem Vermieter auf eine Ratenzahlung geeinigt haben und diese Vereinbarung nicht gekündigt wurde. In diesem Falle steht allein die Vereinbarung die Rückstände in Raten abzubezahlen der Kündigung entgegen.

Sie brauchen sich daher nicht sorgen, der Vermieter kann Sie nicht kündigen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich positiv zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt