So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26601
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin vor mehreren Monaten aus meiner mit meinem Freund gemeinsammen

Kundenfrage

Ich bin vor mehreren Monaten aus meiner mit meinem Freund gemeinsammen Wohnnung ausgezogen jedoch werde ich wenn mein Ex Freund mit Zahllungen in Verzug gereht immer vom Ehemaliegen Vermieter angeschrieben. Was kann man da machen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.


Darf ich Sie fragen:

Haben Sie beide den Mietvertrag unterzeichnet?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja wir sanden beiden im mietvertrag und haben beiden unterschrieben!

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung.

In diesem Falle müssen Sie unterscheiden:

Gegenüber dem Vermieter haften Sie nach wie vor wegen des bestehenden Mietvertrages auf den vollen Mietzins als Gesamtschuldner neben Ihrem Freund.

Dies ergibt sich aus § 421 BGB.

Soweit Sie beide den Mietvertrag unterzeichnet haben ist einen Kündigung alleine durch Sie leider nicht wirksam.

Gegenüber Ihrem Freund haben Sie jedoch einen Anspruch ab dem Zeitpunkt Ihres Auszuges von allen Mietzahlungen freigestellt zu werden.

Des Weiteren haben Sie gegen den Freund einen Anspruch der Kündigung des Mietvertrages zuzustimmen, also ebenso die Kündigung zu erklären und somit den Mietvertrag zu beenden.

Sollte sich der Freund weigern, so können Sie den Anspruch auf Freistellung und Kündigung vor dem Amtsgericht klageweise durchsetzen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich positiv zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch weitere Fragen?