So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 6445
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

HalloWir sind im August in eine neueWohnung umgezogen,

Kundenfrage

Hallo Wir sind im August in eine neue Wohnung umgezogen, nach ca drei Wochen mussten wir feststellen das viele Fenster undicht sind und drei Fenster nicht nutzbar (defekt). Es waren schon drei Fensterbauer da, die das auch bestätigten das fast Alle Fenster defekt seien. Da sich die Eigentümer und Wohnanlagenverantwortlichen darüber streiten wer nun die Kosten übernimmt, ist bis heute noch nichts passiert. Ich habe vor gut 7 Wochen unsere Vermieterin schriftlich darauf hingewiessen das ich nicht mehr bereit bin, die volle Miete zu zahlen bis die Fenster in Ordnung sind. Da im Kinderzimmer oberhalb des Fensters ein Spalt von knapp 15mm !! bis nach aussen ist und hier ein ständiger Durchzug herrscht, hat sich nun Schimmel gebildet. Was kann ich tun? Hab auf mein Schreiben vor 7 Wochen bis heute keine Antwort bekommen, einzig die Wohnanlagenbeiräte wurden darauf hin zu uns geschickt um sich die Fenster anzuschauen. Aussage Fensterbauer, Lieferung frühestens Februar/März. Bin dankbar für jede Hilfe. Danke XXXXX XXXXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben zwar schon mehrfach die Mängel an den Fenstern angezeigt, sollten aber erneut, schriftlich per Einschreiben, den Vermieter kontaktieren, nochmals die Mängellage schildern und den vermieter auffordern unter Fristsetzung den Mangel zu beseitigen. Da das wetter immer schlechter wird und somit Eile geboten ist, sollte eine Frsit von 7 - 10 Tagen genügen. Kündigen Sie in diesem Schreiben gleichzeitig an, dass Sie bei Nichtbeseitigung die (Kalt)Miete mindern werden.

Sind die Fenster undicht und zieht es ist eine Minderung von 5 % angemessen. Sind alle Fenster undicht und besteht dadurch noch ein Heizverlust liegen Sie schon bei 20 - 30 %.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Stellen Sie Ihre Rückfragen bitte nicht über die Smileys, sondern „dem Experten“ antworten. Halten Sie die Frage für nicht beantwortet, fragen Sie bitte beliebig oft nach.

Bestehen keine Nachfragen, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass


Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Unklarheiten ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass