So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 22838
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo ich wolte gerne umziehen und habe eigentlich auch schon

Kundenfrage

Hallo ich wolte gerne umziehen und habe eigentlich auch schon eine wohnung gefunden leider hat dieser durch meine negative schufa abgelehnt.
Nun hat mein Guter Freund angeboten für mich zu bürgen
Jetzt zu meiner Frage. Kann er die Bürgschaft nach einen Halben Jahr wieder Kündigen oder nicht und wen ja kann mir der vermieter den auch kündigen obwohl ich den immer pünktlich meine miete gezahlt habe ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich ist die Mietbürgschaft nicht kündbar, es sei denn, die Parteien des Vertragsverhältnisses - hier also der Vermieter als Sicherungsnehmer und Ihr bürgender Freund als Sicherungsgeber - würden ausdrücklich etwas anderes vereinbaren.

Denn da die Mietbürgschaft dem Vermieter als Sicherheit dient, kann ihm dieses Sicherungsmittel nicht einseitig durch Kündigung des Bürgschaftsvertrages durch den Bürgen wieder entzogen werden.

Eine Kündigung der Mietbürgschaft nach einem halben Jahr kommt daher nicht in Betracht, es sei denn - wie erwähnt - , der Vermieter erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden.

Aber selbst wenn vertraglich vereinbart würde, dass die Mietbürgschaft nach einem halben Jahr gekündigt werden könnte, könnte Ihnen der Vermieter deshalb nicht das Mietverhältnis kündigen. Denn wenn der Vermieter selbst vertraglich auf diese Sicherheit verzichtet - die Kündigung der Bürgschaft also nach einem halben Jahr zulässt -, kann er daraus keine für Sie nachteiligen Folgen herleiten. Damit würde er sich nämlich zu seinem eigenen Verhalten in Widerspruch setzen. Eine daraufhin ausgesprochene Kündigung wäre unwirksam und rechtlich unbeachtlich.

Sie müssten also selbst unter solchen Umständen keine Kündigung befürchten.



Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".


Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt