So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1462
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Tochter hat ab 01.10.2011 eine Wohnung angemietet und

Kundenfrage

Meine Tochter hat ab 01.10.2011 eine Wohnung angemietet und nunmehr die Betriebskostenabrechnung für die 3 Monate erhalten. Die dort berechneten Kosten betragen fast das doppelte der vereinbarten Vorauszahlungen. Weiterhin wird Sie aufgefordert, rückwirkend ab Dez. 2011 eine neue Miete zu zahlen, die um 120,00 € über der jetzigen liegt. Ist dies rechtens? Wir vermuten, dass die ursprüngliche Miete absichtlich sehr tief gehalten wurde. Was könnenn wir tung.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

eine Frage:

Soll die Tochter mehr Miete bezahlen oder eine höhere Vorauszahlung auf die Nebenkosten? Das wäre für die Beantwortung wichtig zu wissen.