So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1462
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hatte Problembe mit meinen Mietern. Wir zur Kündigung gegenseitiges

Kundenfrage

Hatte Problembe mit meinen Mietern. Wir zur Kündigung gegenseitiges Einverständnis von den Mietern unterschrieben. Aber Übergabe der Wohnung 3 Mte. später - statt September, 31.12.11. Die Wohnung wurde in einem schmutzigen Zustand übergeben. Ich stellte ohne RA Ansprüche. Neuer Mieter, mein Bruder, welcher 3 Monate woanders unterkommen musste. Die ehem. Mieter sind zum RA. Ich wollte nicht, da keine Lust auf einen Prozess hatte und dachte man könnte dies so klären. Die Ansprüche meinerseits sind verjährt. Der Anwalt schreibt nun folgendes:

Wir geben Ihnen letztmals Gelegenheit, bis zum 14.11.12

uns gegnüber schriftlich und unbedingt zu erklären, dass Sie keinerlei Ansprüche gegenüber unserer Mandantschaft aus dem Mietverhältnis geltend machen werden. Wir weisen hier noch einmal daraufhin, dass mögliche Ansprüche längst verjährt sind. Sollten Sie die Erklärung nicht abeben, werden wir gerichtliche Schritte einleiten und durch Gericht feststellen lassen, dass Ihnen keine Ansprüche aus dem Mietverhältnis mehr zustehen. Nachdem, wie oben ausgeführt die Ansprüche sowieso verjährt sind, wird das Gericht um eine entsprechende Feststellung nicht umhinkommen, mit der Folge, dass Sie dann auch die entsprechenden Kosten des Verfahrens zu tragen haben werden. Aus unserer Sicht kann dies durch die Abgabe der entsprechendn Erklärung vermieden werden.

Meine Frage:
Tappe ich in eine Falle, was soll ich antworten?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es ggf.noch einen Anspruch der Mieter auf Rückzahlung der Kaution oder eine Erstattung von Nebenkostenansprüchen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass