So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Staemmler.
RA Staemmler
RA Staemmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  Als Rechtsanwalt berate und vertrete ich Sie u.a. auf dem Gebiet des Miet- und Wohnungseigentumrecht
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RA Staemmler ist jetzt online.

Meine Tochter bewohnt ein gemietetes Haus. Die Heizung läuft

Kundenfrage

Meine Tochter bewohnt ein gemietetes Haus. Die Heizung läuft über Fernwärme Stadt Henningsdorf. Einzug 01.12.2010. Dezember 2011 erolgte von der Stadt keine Abrechnung. Zwischzeitlich wurde die Steuerungsanlage defekt. Bei der Stadt gemeldet. Wieder iO gebracht, jedoch keine Abrfechnung für 2011 eingegangen. Mehrfach angefrtagt. keine Antwort. Jetzt wieder nachgefragt, Beamte hat sich auf einen Durchschnittsverbrauch und Kosten festgelegt. (ca 1950 € vom 01.12.10-31.10.12)
Ist das rechtens, kann auf Grund dessen eine Ratenzahlung erfolgen.
Ich habe gehört, dass Nebenkosten nur 12 Monate rückwirkend für den Mieter geltend gemacht werden können. Hat der Vermieter bei der Heizkostenabrechnung mitzuwirken.

Meine Tochter hat ein neues Einfamilienhaus gemietet. Bei der Besichtigung waren alle Zimmer tapeziert. Der Vormieter nicht renowiert. (sehr abgewohnt) Nun lässt de Eigentümer alle Tapete zunter reißen und macht durch eine Fachfirma nur einen weißen Anstrich. Kann dahingehend vom Mitvertrag zurück getreten werden. Einzug ist für den 01.12. lt. Mietvertrag. Gibt es eine ges. Regelung, wonach der Mieter das Recht hat schon vorher in die Wohnung zu kommen, oder muss erst der Vermieter zustimmen.
Vermieter sagt, sie können alles auf ihre Kosten tapezieren, müssen aber bei Auszug wieder die Tapeten runter reißen und alles neu weißen. Ist das rechtens.

Ich würde mich freuen,wenn Sie mir ausführlich antworten.
Danke

Qualitätsmanagementberater
Winfried Kalthoff
Mail:[email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

handelt es sich hier um unterschiedliche Mietverträge? Darf ich fragen, ob

1. was im ursprünglichen Mietvertrag hinsichtlich der Nebenkosten geregelt war?

2. von wann bis wann der Abrechnungszeitraum lief (z.B. 01.01. - 31.12 etc)

3. was bzw. ob im offensichtlicho neuen Mietvertrag eine Regelung existiert hisncihtlich Tapeten und Anstrich?

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

sofern keine Pauschale vereinbart wurde, sondern lediglich eine Vorauszahlung muss eine detaillierte Nebenkostenabrechnung erfolgen. Diese muss die konkreten verbrauchten Einheiten enthalten. Eine Schätzung ist zwar grundsätzlich nach § 9a HeizKV möglich, dies aber auch nur wenn das Gerät ausgefallen ist und dann auch nur für einen bestimmten Zeitraum. Da hier der Zähler offensichtlich wieder funktioniert hat, muss eine genaue Abrechnung erfolgen.

Die 12 Monatsregel gilt ab Ende des Abrechnungszeitraums. Endete diese also im Dezember 2011, kann eine Abrechnung bis Dezember 2012 erfolgen.

Hinsichtlich der Tapeten ist folgendes zu beachten. Sofern bei der Besichtigigung und der Unterzeichnung des Mietvertrages Tapeten vorhanden gewesen sind und hier eine Ausbesserung zugesichert wurde, haben Sie bzw. Ihre Tochter einen Anspruch auf diese Tapeten. Sie sollte daher den Vermieter auffordern den Mangel zu beseitigen, also die Tapeten anzubringen. Hierfür sollte eine angemessene Frist gesetzt werden (1-2 Wochen). Sofern die Frist nicht eingehalten wurde, kann das Problem selbst behoben und der dafür erforderliche Aufwand ersetzt verlangt werden.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen