So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.

RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1976
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin selbst Untermieter,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich bin selbst Untermieter, wohne momentan auf 57 qm mit noch zwei Personen ( Partner und Kind )und bin im 9. Monat schwanger.
Ich habe die neue Nebenkostenabrechnung meiner Vermieterin bekommen ( momentan 157 € für Strom, Gas und Wasser ) in der sie eine Nachzahlung von mehr als 1000 € von mir wollte, sowie eine Erhöhung auf 229 € monatlich. Dann habe ich gesehen, das sie selbst aber nur um die 800 € an die EnBw überwiesen hat, ich aber nachweislich 1994 € an die Vermieterin bezahlt habe.
Vor einigen Tagen war nun die EnBw im Hause um Strom und Gas abzustellen, und das obwohl ich nachweislich sowohl die Nebenkosten ( als auch die Miete ) immer an den Vermieter überwiesen habe. Ich habe dem Mann von der EnBw keinen Zugang zum Haus gewährt.

Außerdem werden alle Nebenkosten zur Hälfte geteilt, da es im Haus nur jeweils einen Zähler gibt, wobei der Vermieter aus einem 4 Personen Haushalt besteht, eine größere Wohnfläche und eine Wanne im Bad besitzt

Außerdem habe ich Anfang des Jahres den Vermieter gebeten, entweder um eine größere Tonne oder um wöchentlichen Abfuhrtermin (im moment 14 tägig) und würde dafür auch die höheren Kosten in kauf nehmen, da ich kaum Möglichkeit habe den Müll zu entsorgen, da die Tonne in der Regel nach ein paar Tagen bzw. nach einer Woche schon wieder voll ist, vom Vermieter, die selbst 2 kleine Kinder hat. Passiert ist nichts!

Im Moment suche ich verzweifelt Rat und Hilfe, aber überall heißt es: wir bzw. Sie können nichts machen

Jetzt bin ich auf der suche nach einer neuen Wohnung und habe evt. auch schon eine in Aussicht!

Jetzt meine Frage: Ist bei meinem jetzigen Vermieter eine Außerordentliche bzw. Fristlose Kündigung rechtens ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

ich muss nachfragen:

an wen zahlen Sie die Nebenkosten und Stromkosten: An den Partner mit Kind (ist der auch Hauptmieter)? Oder tatsächlich an den Vermieter? Ich frage deshalb, weil der Stromvertrag üblicherweise direkt mit dem Mieter gemacht wird und der Vermieter damit nichts zu tun hat.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ich zahle die Nebenkosten an den Vermieter, da ich dessen Untermieter bin. Ich bin Hauptmieter, mein Partner ist erst später dazugezogen.


 


Kompliziert ist: Der Eigentühmer des Hauses, in dem wir wohnen, wohnt in Berlin,wir in Stuttgart. Meine Vermieterin hat das komplette Haus gemietet und an mich 3 Zimmer mit Küche und Bad, untervermietet.

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

dann werden Sie fristlos kündigen können. Die Vermieterin hat hier Geld von Ihnen vereinnahmt und nicht bestimmungsgemäß verwendet, das wohl vorsätzlich. Das berechtigt zur außerordentlichen Kündigung. Sie sollten Die Vermieterin unter Fristsetzung dazu auffordern, Abrechnungen für die Stromkosten Ihnen zukommen zu lassen, damit Sie sich ein Bild darüber machen können, wieviel Sie von der Vermieterin zurückverlangen können.

Gleiches gilt für die Nebenkosten. Vorsorglich empfiehlt es sich, gegen die letzte NK-Abrechnung Widerspruch einzulegen. Möglich wäre das dann noch, wenn die Abrechnung noch nicht länger als ein Jahr her wäre. Gegen die kommende Abrechnung sollten SIe auch gleich Widerspruch einlegen.

Sie haben das Recht, Einsicht in die Abrechnungsunterlagen über die Nebenkosten bei der Vermieterin zu nehmen. Das sollten Sie machen, um auch hier wissen zu können, ob und wieviel Sie zurückverlangen können.

Was die fristlose Kündigung angeht, muss diese schriftlich erfolgen. Sie müssen die Kündigung auch begründen. Hier geben Sie die Tatsachen an, nämlich, dass unkorrekte Abrechnung erfolgt sind und Sie, obschon Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nachgekommen sind, Ihre Zahlungen nicht bestimmungsgemäß verwendet wurden, was zur Stromsperrung geführt hat. Unter diesen Umständen sei Ihnen das Festhalten am Mietvertrag nicht mehr zumutbar.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Wäre eine Anzeige bei der Polizei ratsam? Wegen Betrug bzw. Unterschlagung?


 


Wie gehe ich weiter vor, wenn ich erstmal in dieser Wohnung bleiben muss?


Zahle ich weiterhin keine Nebenkosten? Wenn sie das sowieso nicht bezahlt


Wie ist es mit der Miete? Kann ich kürzen bzw. die Miete nicht bezahlen?


 


Muss ich das alles schriftlich machen?

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Eine Anzeige wäre ratsam, das macht der Vermieterin Druck. Gleichwohl wäre anzuraten, damit zu warten, bis Sie ausgezogen sind.

Die Erhöhung zahlen Sie erst einmal nicht, sondern das, was bislag vertraglich vereinbart war. Hieran bleiben Sie gebunden. Einfach nicht zahlen geht nicht, denn Sie wissen ja nicht, wieviel Sie von der Vermieterin wiederbekommen, von daher können Sie nicht gegen einen Betrag aufrechnen, den Sie nicht kennen. Sobald Sie aber keinen Strom haben, zeigen Sie das der Vermieterin an und mindern Sie ab diesem Zeitpunkt die Miete um 100%. Sämtlichen Schriftverkehr (Kündigung, Mängelanzeige wegen fehlenden Stromes) machen Sie per Einschreiben mit Rückschein oder werfen Sie es unter Zeugen in den Briefkasten der Vermieterin oder übergeben Sie es persönlich unter Zeugen.
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie nach Fragen? Fragen Sie einfach nach. Ansonsten freue ich mich über Ihre positive Bewertung, nach der Sie freilich immer noch fragen stellen können.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht