So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17028
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, es geht um folgendes. Der Vermieter meiner Freundin

Kundenfrage

Hallo,

es geht um folgendes.

Der Vermieter meiner Freundin duldet eine Katze in der Wohnung seit Januar 2012, obwohl er angeblich gegen Katzen allergisch ist. Es handelt sich um eine reine Wohnungskatze.

Der Mietvertrag ist jetzt zum 31.12.2012 von Seiten der MIeter gekündigt.

Aus dem Bekanntenkreis würde meine Freundin jetzt gerne zwei Babykatzen aus schlechter Haltung retten.

Allerdings befürchtet sie die fristlose Kündigung durch den Vermieter. Kann das passieren oder muss er sie zunächst abmahnen, die weitere Katze abzugeben?

Vielen Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Da der Vermieter die Haltung der Katze seit nunmehr 10 Monaten stillschweigend duldet setzt er damit ein im Mietvertrag evtl stehendes Verbot der Tierhaltung außer Kraft und die Freundin hat einen Anspruch darauf, das Tier zu halten


Auch bei einer zweiten Katze kann er nicht fristlos kündigen

Voraussetzung für eine fristlose Kündigung ist stets dass das Abwarten der ordentlichen Kündigungsfrist nicht zumutbar ist


Ihre Freundin verlässt aber am 31.12. ohnehin die Wohnung


Zudem kann er nicht einfach kündigen


Er müsste zunächst abmahnen.



Wenn ich Ihnen helfen konnte oder Sie weitere Fragen haben bitte ich um Mitteilung

danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Kann er denn bei der zweiten Katze einwenden, dass er Allergiker ist?

Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


das kommt darauf an, ob im Mietvertrag das Vwrbot der Tierhaltung besteht.


Abmahnen muss er aber auf jeden Fall
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte bitte ich um positive Bewertung


danke