So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten Tag. Kann ein Vermieter fristlos kündigen wenn man einen

Kundenfrage

Guten Tag. Kann ein Vermieter fristlos kündigen wenn man einen Raum zusätzlich zur Verfügung hat und keinen geeigneten Keller für die unterbringung von Umzugskartons??
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich muss zunächst nachfragen:

Ist eine Kündigung ausgesprochen worden und mit welcher konkreten Begründung ?

Was ist konkret mit den Umzugskartons ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja die fristlose per Einschreiben. Durch die Lagerung der Kartons aus platzgründen kann Schimmel sich bilden. Von der Wand ist ein Abstand von 30cm und das lüften des Raumes ist auch gewährleistet
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage und die ergänzenden Angaben.

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Vorliegend ist die fristlose Kündigung unberechtigt. Allein die Nutzung eines Raumes als Abstellmöglichkeit ist kein Grund, der eine Kündigung rechtfertigt.

Es besteht aufgrund Ihrer Schilderung auch keine akute Gefährdung der Mietsache, wenn eine entsprechende Lagerung gewährleistet ist.

Zudem ist der Vermieter verpflichtet, bei einer etwaigen Gefährdung oder drohenden Verschlechterung der Mietsache, zunächst eine Abmahnung zu machen, bevor eine fristlose Kündigung in Frage kommt.

Sie sollten der Kündigung vorliegend schriftlich widersprechen und darauf hinweisen, dass diese nicht gerechtfertigt ist.

Sollte der Vermieter daran festhalten wollen, sollten Sie ggf. einen Anwalt vor Ort mit der Rechtswahrnemung beauftragen.



Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht