So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAinBerlin.
RAinBerlin
RAinBerlin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 50
Erfahrung:  Rechtsanwältin
69259111
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAinBerlin ist jetzt online.

darf der vermieter bei mietrückstand im gewerberecht ohne gerichtsbeschluss

Kundenfrage

darf der vermieter bei mietrückstand im gewerberecht ohne gerichtsbeschluss die schlösser der gewerberäume austauschen??
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAinBerlin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage des von Ihnen angegebenen Sachverhalts hiermit wie folgt beantworte:

Ihr Vermieter war nicht berechtigt, einfach die Schlösser austauschen zu lassen und Ihnen somit den Besitz an den Gewerberäumen zu entziehen, auch nicht unter dem Aspekt, dass Mietschulden vorliegen. Dieses Verhalten war rechtswidrig.

Vielmehr hätte Ihr Vermieter Sie zunächst schriftlich kündigen müssen und dann, wenn ein Auszug Ihrerseits nicht erfolgt wäre, hätte er eine Räumungsklage gegen Sie erheben müssen.

Dies alles ist nach Ihren Schilderungen nicht geschehen.

Sie können also unverzüglich einen Rechtsanwalt aufsuchen, der Ihren Vermieter im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes gerichtlich dazu verpflichten lässt, Ihnen den Schlüssel auszuhändigen. Die Kosten für die Beauftragung des Rechtsanwaltes müsste dann der Vermieter tragen.

Sollte durch das Verhalten des Vermieters Ihnen ein zusätzlicher Schaden entstanden sein, evtl. entgangener Gewinn o.ä., so können Sie auch dies als Schadensersatz von Ihrem Vermieter –notfalls gerichtlich- einfordern.

Sie sollten daher Ihren Vermiete umgehend auffordern, Ihnen den neuen Schlüssel herauszugeben und zugleich gerichtliche Schritte gegen ihn ankündigen. Sollte er nicht kurzfristig reagieren, suchen Sie bitte einen Rechtsanwalt vor Ort auf, der Ihre Rechte gegenüber Ihrem Vermieter vertritt und die notwendigen rechtlichen Schritte gegen ihn einleitet.

Ich hoffe, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, weitergeholfen zu haben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Geben Sie Ihre positive Bewertung bitte erst ab, wenn Ihre Ausgangsfrage und eventuelle Nachfragen abschließend und zu Ihrer Zufriedenheit geklärt sind. Sollten Sie Nachfragen haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage (die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten").

Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung in Deutschland verboten ist.

Mit freundlichen Grüßen
Jenny Weber
Rechtsanwältin

Experte:  RAinBerlin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bitte seien Sie so nett und geben Sie eine positive Bewertung ab. Nur wenn Sie eine solche Bewertung abgegeben haben, erfolgt die Vergütung für die rechtliche Beratung.

Geben Sie Ihre positive Bewertung jedoch bitte erst ab, wenn Ihre Ausgangsfrage und eventuelle Nachfragen abschließend und zu Ihrer Zufriedenheit geklärt sind. Sollten Nachfragen bestehen, nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion ("Antworten Sie dem Experten").

Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung in Deutschland verboten ist.

Mit freundlichen Grüßen
Jenny Weber
Rechtsanwältin