So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26375
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ist eine Wohnungskündigung per E-Mail Rechtskräftig? Det Mieter

Kundenfrage

Ist eine Wohnungskündigung per E-Mail Rechtskräftig? Det Mieter lebt in Sao Paolo, Brasilien und I habe keine genauere Adresse.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Geht es um ein Mietobjekt in Deutschland?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo


 


Das ist ein Mietobjekt in Deutschland, in Berlin. Ich habe hier 2 ,5 Jahre gewohnt.


 


Markku Björkman, Journalist

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Ergänzung

Eine Kündigung per email ist leider nicht ausreichend.

Nach § 568 BGB muss die Kündigung schriftlich ausgesprochen werden.

Ich gebe Ihnen den § 568 BGB wieder:

§ 568 [1] Form und Inhalt der Kündigung
(1) Die Kündigung des Mietverhältnisses bedarf der schriftlichen Form.


Schriftform bedeutet nach § 126 BGB schriftlich niedergelegt und vor allem eigenhändig unterschrieben. Dieses Kriterium erfüllt eine email leider nicht. Eine Email erfüllt nur die Voraussetzungen der Textform, die jedoch für eine Kündigung nicht ausreichend ist.

Die Kündigung per Mail ist leider unwirksam.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich positiv zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht