So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 21363
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

seit 29.07 dieses Jahres hat mein Fenster im Schlafzimmer von

Kundenfrage

seit 29.07 dieses Jahres hat mein Fenster im Schlafzimmer von der inneren Seite einen Riss in der Scheibe um es zu beschreiben ( unser Bett ist davor dann eine Stufe auf der Stufe ist die Heizung und hinter der Heizung ist das Fenster) der Riss hat sich unter der Heizung gebildet und zieht sich mittlererweile über die ganze Scheibe der Vermieter hat sich au druck der Hausverwaltung vor zwei Wochen gemeldet und hat die Wohnung beaufsichtigt Zuerst wollte er das die Hausverwaltung das Fenster zahlt da wurde er abgeblockt jetzt will er das auf uns schieben. Da es sich sehr herauszögert mit dem Fenster habe ich Recht auf eine Mietkürzung und wie viel darf ich kürzen Meine Warmmiete beträgt 750 €
Danke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Erlauben Sie, dass ich nachfrage: Hat der Riss bereits zu Undichtigkeit geführt? Zieht Kälte in Ihre Wohnung?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein da es eine Doppelverglasung ist. Nur ich habe Angst das ein Teil der Scheibe auf uns rausfällt da unser Bett davor ist

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Klarstellung.

Eine Mietminderung können Sie unter diesen Umständen leider nicht geltend machen, denn Voraussetzung hierfür ist, dass durch Undichtigkeit eines Fensters Wärmeverlust eintritt. Dann würde es sich um einen erheblichen Mangel der Mietsache handeln, der Sie zur Mietminderung berechtigt. Diese Voraussetzungen liegen hier aber leider nicht vor.

Sie haben aber einen Anspruch darauf, dass der Vermieter das Fenster unverzüglich in Stand setzen lässt, denn hierzu ist er gesetzlich verpflichtet (§ 535 Absatz 1 Satz 2 BGB).

Fordern Sie den Vermieter daher schriftlich und unter Setzung einer Frist von sieben bis zehn Tagen zur Durchführung der fälligen Reparatur auf. Kündigen Sie ihm an, dass Sie nach ergebnislosem Ablauf der Frist zur Selbstvornahme schreiten und einen Fachbetrieb mit der Reparatur beauftragen werden.

Läuft die Frist ergebnislos ab, sind Sie berechtigt, den Schaden auf Kosten des Vermieters von einem Fachbetrieb beseitigen zu lassen. Holen Sie hierzu drei Kostenvoranschläge ein, und wählen Sie den günstigsten Betrieb aus. Die Rechnung können Sie unmittelbar an den Vermieter übersenden, oder Sie verrechnen den Rechnungsbetrag mit Ihrer nächsten Miete.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten gerne nach ("Antworten Sie dem Experten"). Bestehen keine Unklarheiten mehr, darf ich Sie höflichst um eine positive Bewertung ersuchen, so dass eine Vergütung für die Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht