So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Wir wohnen seit 11/11 in einem 16 Pateien Haus bei Wohnungsübergabe

Kundenfrage

Wir wohnen seit 11/11 in einem 16 Pateien Haus bei Wohnungsübergabe wurden einige Mängel festgestellt die wir selbst behoben haben auf unsere Kosten (Schimmel etc.)
Beim genauerem Hinsehen nach Einzug stellten wir weitere Mängel fest die wir sofort meldeten.
Es tat sich nichts .Mitlerweile hat der Eigentümer sowie die Hausverwaltung gewechselt das erfuhren wir durch Zufall nach ein Paar Monaten.Diesen teilten wir ebenfalls mündlich wie schriftlich die Mängel mit bisher erfolgte keine Reaktion.Meine Frage können wir hier selbst die Miete reduzieren wenn ja wie viel oder wie sollten wir uns weiter verhalten?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ab schriftlicher Mängelanzeige können Sie selbst die Miete mindern. Um wieviel, ist immer Einzelfallfrage. Bei starkem Schimmelbefall sind sich bis 20% möglich. Es käme aber wie gesagt auf die Mängel im Einzelnen an.

Sie können darüber hinaus schriftlich eine Frist setzen (zwei Wochen sind ausreichend) bis zu deren Ablauf Sie die Beseitigung der Mängel erwarten. Passiert bis nach Fristablauf nichts, können Sie die Mängel beseitigen lassen und vom Vermieter die Kosten erstattet verlangen (§§ 536, 536a BGB).

Den Schriftverkehr sollten Sie aus Beweisgründen per Einschreiben mit Rückschein führen.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen? Fragen Sie nach. Falls nicht, würde ich mich über Ihre positive Bewertung freuen.