So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA Staemmler.

RA Staemmler
RA Staemmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  Als Rechtsanwalt berate und vertrete ich Sie u.a. auf dem Gebiet des Miet- und Wohnungseigentumrecht
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RA Staemmler ist jetzt online.

Sehr geehrte Anwaelte, ich bin ende Juni aus meine Wohnung

Kundenfrage

Sehr geehrte Anwaelte,

ich bin ende Juni aus meine Wohnung gezogen. Die Wohnungsuebergabe war in Ordnung und der einzige offene Punkt war, dass es ein Schaden auf ein von die Waschbecken von meine Vormieter gab dass nicht repariert/ausgetauscht geworden ist. Ich hatte drei Jahre in der Wohnung gewohnt. Das Haus hat auch zum 01.07.2012 ein neuen Eigentuermer mit wem ich die Wohnungsuebergabe gemacht habe. Jetzt hat er mir 50% von die Kosten fuer den austausch und den ein neuen Washbecken, in Rechnung gestellt weil ich "versaeumt" habe wie im den Uebergabe Protokoll von 2009 ein Termin fuer den "Waschbeckentausch" zu machen. Der Vormieter wuerde die restlichen 50% bezahlen. Ich hatte damals den Eigentuermer telefonisch informiert dass ich den Vormieter beide telefonisch oder per Email nicht erreichen kann und die Sache nicht geklaert ist.
Sechs Wochen nach die Wohnungsuebergabe bekomme ich ausserdem eine Rechnung fuer die Reparatur von der defekten Wasserhahn auf mein Waschstellplatz dass im oeffentlichen Waschkeller steht. Es war mir nicht bekannt dass es defekt war weil ich es nicht benutzt hatte.
Auf Grund von o.g. Punkte bekomme ich von mein Bank ausgestellte Burgschaft-Aval nicht zurueck, wofuer ich natuerlich noch bezahle .

Bitte um Info was meine Rechte im diesem Fall sind.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Zur Beantwortung Iherer Frage sind weitere Informationen erforderlich:

Darf ich fragen ob sich Ihre Frage auf deutsches oder britisches Mietrecht bezieht?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es bezieht sich auf deutsches Mietrecht. Auch zu Ihre Info, laut den neuen Eigentuermer darf er das Aval bis sechs monate behalten? Im Fall der Nebenkosten kann es stimmen aber die Nebenkosten werden aber von der alten Eigentuermer geklaert, was bis Anfang Oktober passieren sollte?

Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Verstehe ich Sie richtig, dass Sie schon bei Ihrem Einzug den Tausch des Waschbecken verlangt hatten?

Hinsichtlich des Waschstellplatz: Ist ein solcher laut Mietvertrag zugewiesen? Welche Regelung gibt es Mietvertrag hinsichtlich "Kleinreparaturen"

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Der Tausch des Waschbeckens wurde von der Eigentuermer bei mein Einzug verlangt. In der Uebergabe Protokoll unter Sonstiges steht "linker Waschbecken hat eine .....(nicht lesbar) und wird von Herr H erneuert".


 


Im Mietvertrag unter Paragraf 10 " Instandehaltung und Instandesetzung der Mietsache" steht wie folgende " fuer Beschaedigung der Mietsache und des Gebaeudes sowie der zu den Mietraeumen oder zu dem Gebaeude gehoerende Anlagen ist der Mieter ersatzpflichtig, soweit er dieses zu vertreten hat". "der Mieter traegt ausserdem die Kosten kleinerer Instandesetzungsarbeiten (Reparaturen) an denjenigen Gegenstaenden, die dem direkten und haeufigen Zugriff unterliegen, wie den Installationsgegenstaenden fuer Elektrizitaet, Wasser, und Gas, den Heiz und Kocheinrichtungen, den Fenster und Tuerverschluessen sowie den Verschlussvorrichtungen von Fensterlaeden; ferner - ausser bei Preisgebundene Wohnungen - auch von Rollaeden. Je Einzellfall darf der Betrag von zur Zeit 76euro nicht ueberschritten werden; pro Jahr sind die gesamten Kosten auf zur Zeit 6percent der Jahresmiete (Grundmiete/Nettomiete ohne Nebenkosten) oder 153euro beschraenkt; wobei der niedrigere Betrag fuer den Mieter vorrangig ist.


 


Also bedeutet es auch den Waschmaschinenstellplatz in der Waschkeller?


 


Vielen Gruesse


 


 

Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Herr H ist der Vormieter?

Was ist am Waschmaschinenstellplatz defekt? Ist dieser explizit im Mietvertrag zugewiesen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Richtig, der Herr H ist der Vormieter.



In der Email von Eigentürmer, mit Rechnung im Anhang, stand wie folgende:



"Leider war uns bei Übergabe nicht aufgefallen, dass der Wasserhahn Ihres Waschmaschinen-Stellplatzes defekt war. Der Hahn ließ sich nicht mehr aufdrehen, der Hahn war undicht."



Im Mietvertrag steht nicht explizit wer für solche Reparaturen haftet. Nur der Text wie oben aufgeschrieben.


 

Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die Kosten für das Waschbecken müssen Sie nicht tragen. Diese sind nur durch den Vormieter zu tragen.

Hinsichtlich des Waschmaschinenstellplatz gilt, dass der neue Eigentümer die "Mängel" nachweisen muss. Sofern diese in Ihrem Übergabeprotokoll nicht festgehalten sind, sollten Sie widersprechen. Maßgeblich in einem hypothetischen Prozess wird das Übergabeprotokoll sein. Dies soll ja gerade dem Nachweis über Mängel dienen. Sofern der Mangel (defekter Wasserhahn) dort nicht aufgeführt ist, hat der Vermieter schlechte Karten.

Nach einer ersten Einschätzung müssen Sie also keine Kosten tragen und haben einen Anspruch auf die Kaution. Fordern Sie diese schriftlich zurück und setzen Sie eine Frist von 2 Wochen. Nach Fristablauf sollten Sie einen Anwalt vor Ort mit der Sache beauftragen. DIe Anwaltskosten sind dann regelmäßig vom Vermieter zu tragen.



Sollten Sie Nachfragen haben, weitere Erläuterungen wünschen oder sonstige Hilfe benötigen, stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

Sofern Sie keine Nachfragen mehr haben und mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nur noch eine Frage, die Behauptung von der Eigentuermer dass er die Buergschafts-Aval sechs Monate behalten darf stimmt also nicht?



Vielen Dank XXXXX XXXXX schnelle und hilfreiche Beratung!


Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Der Eigentümer hat einen bestimmten Prüfzeitraum in dem er überprüfen kann ob ggf. Ansprüche gegen den Mieter vorliegen und diese mit der Kaution verrechnet werden können. In dieser Zeit kann der Vermieter die Kaution zurückhalten. Man gesteht hier regelmäßig einen Zeitraum von 3-4 Monaten, längsten aber 6 Monate zu.

Sofern aber alles abschließend geprüft wurde, muss der Vermieter die Kaution zurückzahlen. Dies ist offensichtlich hier der Fall. Der Vermieter kann also nicht ohne Grund die Miete länger einbehalten.

Sofern Sie keine Nachfragen mehr haben und mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Staemmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung: Als Rechtsanwalt berate und vertrete ich Sie u.a. auf dem Gebiet des Miet- und Wohnungseigentumrecht
RA Staemmler und 5 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für die schnelle und kompetente Beratung!

Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr gerne

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht