So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16578
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, mein Freund hat aus unerklärlichen Gründen seit ende

Kundenfrage

Hallo,
mein Freund hat aus unerklärlichen Gründen seit ende Juli keinen Lohn erhalten.
Konnten also für August und September keine Miete zahlen.
Haben uns von seinem chef bis anfang September immer wieder hinhalten lassen,bis wir jetzt einen hartz4 antrag gestellt haben.Die Miete wird vom Amt übernommen.
Haben letzte woche eine mahnung vom vermieter erhalten,wenn wir nicht zahlen würden,werden sie uns fristlos kündigen.
Heute hatten wir noch kein Geld drauf gehabt,denke aber mal morgen.
Hatten heute einen Anwaltsbrief im Briefkasten wo drin steht,das wir die zahlungsfrist nicht eingehalten haben und sie uns fristlos kündigen werden.Sollen bis zum kommenden wochenende räumen,sonst werden sie klagen.
Wir können nichts dafür das es alles so gekommen ist,und stehen mit 3 kindern bald vor die tür.
Was können wir jetzt machen?
Was bedeutet der Satz der auch im Anwaltsschreiben drin stand:Mit einer stillschweigenden Verlängerung des Mietverhältnisses ist unsere Mandantschaft nicht einverstanden?
Bitte um Rückantwort.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Sobald Sie die Mieten nachbezahlt haben oder sobald sich eine öffentliche Stelle ( Jobcenter ) zur Zahlung der Miete verpflichtet hat, wird die Kündigung nach § 569 BGB unwirksam


Sie haben Zeit diese Zahlungen zu leisten bis zu einem Zeitraum von 2 Monaten, nachdem Räumungsklage erhoben ist

Dann wird die Kündigung unwirksam

Man kann Sie nicht zwingen die Wohnung zu verlassen, sondern muss erst Rääumungsklage erheben



Den Arbeitslohn sollte Ihr Freund einklagen


Dazu begibt er sich am besten mit seinem Arbeitsvertrag und den letzten Lohnbescheinigungen zur Rechtsantragsstelle des Arbeitsgerichts



Wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?


Sehr gerne

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht