So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Habe eine Frage zur Wohngeld angelegenheit Darf die Wohngeldstelle

Kundenfrage

Habe eine Frage zur Wohngeld angelegenheit meiner schwester die 2 kleine kinder hat und auf das Geld angewiesen ist, Darf die Wohngeldstelle das Wohngeld ganz einbehalten obwohl besprochen wahr mit der Sachbearbeiterin das sie mir vom wohngeld 50 euro runterrechnen monatlich,es geht um eine alte restforderung??

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wie begründet die Behörde das?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Begründung ist eine Rückforderung aus früheren Bescheiden von 726,. euro. aber wir hatten telefonisch besprochen das sie mir vom wohngeld 50 euro runterrechnen jeden monat,trotzdem bekommt meine schwester heute bescheid das sie doch alles weg gezogen haben

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sind sioe noch Online?? die Begründung ist eine Rückforderung aus früheren Bescheiden von 726,. euro. aber wir hatten telefonisch besprochen das sie mir vom wohngeld 50 euro runterrechnen jeden monat,trotzdem bekommt meine schwester heute bescheid das sie doch alles weg gezogen haben

,
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja, ich bin da.

Wenn es eine Vereinbarung gab, dass in Teilbeträgen abgezogen wird, dann hat sich die Wohngeldstelle auch daran zu halten und darf keinesfalls den gesamten Betrag verrechnen.

Widersprechen Sie dieser Vorgehensweise umgehend.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht