So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26877
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

guten Tag, Umlage wird lt. Mietvertrag gesondert berechnet

Kundenfrage

guten Tag,
Umlage wird lt. Mietvertrag gesondert berechnet lt. Aufstellung .
Die Vorauszahlung für die Heizungskosten ist monatlich als

Heizkosten Pauschal 70,-- Eur
Stromkosten (Vorauszahlung) 20-- EUR
Schornsteinfeger/Wartung zusätzlich (Vorausz.) 5,--EUR


In den NK sind alle Kosten geschlüsselt.
Muss ich alle Kosten zahlen, obwohl Heizkosten pauschal genannt sind.
mfg
R. Ohlmann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen, was in Ihrem Mietvertrag genau zu den Heitkosten vereinbart wurde?

Können Sie mir den Wortlaut bitte wiedergeben?


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
,gem.&3 b) des Mietvertrages sind sind lt BVO die nicht in der Mieteenthaltenen Betriebskosten aufgelistet. genannte Verteilerschl.sind Personenzahl, qm vermietete Fläche, Bruchteile oder Messgeräte.hier handschr.Vermerk: Umlage wird gesondert berechnet und in gesonderter Zahlung beglichen. Aufstellung gilt als Anlage des Miet-vertrages.d)der Vermiter kann während der Mietzeit zu Anfang eines neuen Berech-nungszeitr.den Verteilungsschlüssel nach billigem Ermessen neu bil-den.Verteilg.bzw.Neubestimmung muss i.R. der ges.Best.insb.der Heizk.-VO halten.Anlage z.MV für die gesamte Fläche einschl.Hoffläche: Aufstellung Nebenkosten:Heizkosten Pauschal 70,-- EUR P a u s c h a l e Wasser/Kanal 25,-- Gebäudevers/Feuer/Elementar 30,-- Stromkosten 25,--schornsteinfeger/wartg.Heizg. 5,-- anteilig 15,- Mieter ebenfalls nach beheizbarer Fläche abgerechnet mittels eines Abrechnungsprogramm werden.)
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Ergänzung:

Die in Ihrem Mietvertrag enthaltene Auflistung geht tatsächlich von einer Pauschale für Heizkosten und Wasser/Kanal aus.

Versicherung, Stromkosten und Heizungswartung müssen dagegen nach entstandenen Kosten abgerechnet werden.

Das bedeutet für Sie:

Bei den monatlichen Pauschalen für Heizkosten und Wasser/Kanal darf der Vermieter keinerlei in den Betriebskostenabrechnung begründete Nachzahlungen verlangen, da Sie hinsichtlich dieser Kosten eine Inklusivmiete vereinbart hatten (Pauschale)

Soweit die Posten Versicherung, Strom und Wartung der Heizung zu einer Nachzahlung führen, müssen Sie diese allerdings leisten, da Sie bei diesen Posten gerade keine Betriebskostenpauschale vereinbart hatten.

Sie müssen aufgrund der teilweisen Pauschalvereinbarung nicht alle in der Nebenkostenabrechnung genannten Posten bezahlen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt