So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich hab mit meinen Mieter (unverheirates Paar, mit festem Einkommen,

Kundenfrage

Ich hab mit meinen Mieter (unverheirates Paar, mit festem Einkommen, Ärzte) einen Mietvertrag über 2 Jahren abgeschlossen.
Nach knapp einem Jahr erfolgte eine Kündigung aufrund beruflicher Veränderung. Nach erfolgter SMS-/email Mitteilung. von einem Vertragspartner Mitte August, erfolgte nunmehr eine schriftlicher Kündigung unterzeichnet von beiden Vertragspartner, Eingang 24.8.2012 mit Kündiungszeitpunkt zum 30.9.2012. Ich bin bereit, beide aus dem Mietvertrag zu entlassen, wenn diese mir drei solvente Mieter benennen. Bis dato haben diese mir Studenten (ohne Einkommen, Wohngemeinschaften), Scheidungsfälle mit Kind ohne Einkommensnachweis, Interessent mit Haustier,..) benannt. Muß ich dem zustimmen? Falls keine solventen Mieter (was bedautet dies konkret?) benannt werden, gilt,dann die gesetzliche 3-Monats-Frist? Was ist sonst noch zu berücksichtigen?

Keine Beratung durch RASchwerin und RA-U.Schwering
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, Sie müssen dem nicht zustimmen. Solvent bedeutet üblicherweise, daß die Mieter über die notwendigen Mittel verfügen, um die Miete zu bezahlen.

Es gilt die übliche 3-Monatsfrist. Diese beginnt mit Zugang der Kündigung, und zwar der, die von beiden stammt.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

 


Ist es so zu verstehen, dass ich die genannten Nachmieter ablehnen kann und die Mietzahlung bis Ende gesetzlichen Kündigungsfrist geschuldet wird?
Welchen Vorteilt bietet der vertragliche Zusatz "erstmalige Kündigung nach 2 Jahren" wenn eine vorzeitige Kündigung immer möglich ist und auf die gesetzliche Kündigungsfrist hinausläuft?

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

der vertragliche Zusatz sorgt dafür, dass die Kündigung erst nach zwei Jahren möglich ist. Es war mir nicht klar, dass die schriftliche Kündigung innerhalb der Zwei-Jahres-Frist erfolgt ist. Ich bedaure das Versehen.

Sie können die genannten Nachmieter allesamt ablehnen. Die Mietzahlung wird bis zum Ende des Mietverhältnisses geschuldet, also bis mindestens zwei Jahre und drei Monate nach Beginn des Mietverhältnisses geschuldet.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Bestehen noch konkrete Nachfragen`?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Bestehen noch Nachfragen, die ich Ihnen beantworten kann?

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

aus der lusel "Mietvertrag über 2 Jahre" ist zu schließen, dass eine Kündigung des Vertrages vor Ablauf der 2 Jahre nicht möglich ist. Insofern müssen Sie sich nicht auf das Stellen eines Nachmieters verweisen lassen, sondern könnten auf Einhaltung des Vertrages bestehen. Dies bedeutet, dass die vorzeitige Beendigung des Vertrages durch die Mieter nicht möglich wäre.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Ansonsten bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Bestehen noch Nachfragen, die ich Ihnen beantworten kann?

Geben Sie einfach Bescheid.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht