So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1730
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Meine Mieterin, die seit Januar 2012 in meine Wohnung eingezogen

Kundenfrage

Meine Mieterin, die seit Januar 2012 in meine Wohnung eingezogen ist, zahlt seit Juli keine Miete mehr. Ich habe Ihr gekündigt, aber Sie reagiert nicht. Ich habe Zutritt zur Wohnung gefordert, sie lehnt das mit fadenscheinigen Begründung (keine Zeit) ab.
Ich habe den Eindruck, Sie hat ein Realitätsproblem und schaltet die Wirklichkeit komplett ab.
Was kann ich tun?
Johannes Gräbner [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Die einzige legale Möglichkeit - neben einer wohl nicht zu erwartenden Einigung mit der Mieterin - ist eine außerordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzugs, was Sir schon getan haben.

Danach müssten Sie bei Nichteinhaltung einer ggf. zu setzenden Räumungsfrist (1 Monat langt) Räumungsklage gegen die Mieterin erheben.

Zutritt zur Wohnung können Sie nur verlangen, um z. B. Ablesungen/Reparaturen vorzunehmen bzw. vornehmen zu lassen.

Sie müssten der Mieterin mehrere Termine anbieten.

Sie können auch jetzt wegen des Zahlungsverzugs einen Anwalt Ihrer Wahl einschalten, der die Räumungsklage erhebt; die Anwaltskosten dafür hat dann die Mieterin zu zahlen.

Ich hoffe, Ihnen damit dennoch weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bewertung meiner Antwort.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung – diese sind kostenlos. Stellen Sie diese nach Möglichkeit vor einer Bewertung.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.

Wenn Sie zufrieden waren, können Sie eine positive Bewertung abgeben, wodurch meine Arbeit bezahlt würde.