So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Guten morgen, ich habe das Problem, das ein Mieter, seine Miete

Kundenfrage

Guten morgen, ich habe das Problem, das ein Mieter, seine Miete seid dem Sept. letzten Jahres unpünklich zahlt, d.h. erst am 20. jeden Monat oder mal gar nicht und diese dann ohne zu Fragen in kleinen Raten überweist. Dieser Mieter putzt unter anderen schon seid seinem Einzug vor 2,5 Jahren sein Treppenhaus nicht ( für Abmahnungen bekam ich ein müdes lächeln) da der Mieter ganz oben wohnt, tritt er seinen Dreck natürlich regelmäßig bis nach unten hin und dieses auch mit Absicht. Die Fenster wurden seid seinem Einzug auch nicht geputzt und da diese zur Strassenseite ist, sieht es ziemlich schäbig aus. Ich bin mittlerweile am Ende meiner Kräfte und möchte nur noch, das der Mieter auszieht, wie kann ich diese legal erreichen.
Viele Grüße
eion verzweifelter Vermieter
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

um absolute Rechtssicherheit zu haben, machen Sie ein Schreiben, in dem Sie den Mieter in Zukunft zur pünktlichen Zahlung der Mieter anmahnen und drohen Sie für den künftigen Verstoß gegen die pünktliche Zahlung die fristlose Kündigung an. Zahlt der Mieter dann noch einmal unpünktlich, können Sie fristlos kündigen.

Was Ihre bisherige Kündigung angeht, so wäre die die nur dann wirksam, wenn der Mieter über zwei Zahlungstermine hinweg mit mehr als einer Miete in Verzug gewesen wäre. Wenn der Mieter also zu einem Termin nicht zahlt, zum nächsten auch nicht, ist er zwar mit zwei Mieten in Verzug, aber nur für einen Termin mit mehr als einer Miete. Daher wäre die fristlose Kündigung nur dann möglich, wenn der Mieter auch noch für einen dritten Termin die Miete nicht zahlte.

Wie eingangs erwähnt kann aber dann fristlos gekündigt werden, wenn der Mieter auch nach Abmahnung - die zwingend erforderlich ist - immer noch unpünktlich zahlt. Von daher machen Sie die Abmahnung, zahlt der Mieter dann noch einmal unpünktlich, können Sie sofort wirksam fristlos kündigen.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

kann ich Ihnen in der Sache noch weiterhelfen?
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben sie noch Fragen?