So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mikael Varol.
Mikael Varol
Mikael Varol, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 313
Erfahrung:  Beratung und Vertretung im Miet- und WEG-Recht.
62332466
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Mikael Varol ist jetzt online.

Hallo mir ist zu ohren gekommen das es eventuell eine möglichkeit

Kundenfrage

Hallo mir ist zu ohren gekommen das es eventuell eine möglichkeit gibt früher aus seinem mietvertrag herauszukommen wenn man schwanger ist.bin jetzt im 6 monat schwanger und habe heute die zusage für eine größere wohnung bekommen.die ist schon leer und ich könnte sofort einziehen.mein vermieter wiederrum läßt leider nicht mit sich reden und meint ich muß die kündigungfrist von 3 monaten einhalten.das wäre dann genau der monat der entbindung.gibt es da eine andere möglichkeit.MFG fr.löw augsburg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten darf:

Solch ein Sonderkündigungsrecht beziehungsweise Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung oder Ähnliches gibt es für Schwangere im Mietrecht nicht. Ich bedauere Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Rechtslage für Sie leider ungünstig ist.

Wenn Sie Nachfragen haben, dann nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion „Antworten Sie dem Experten". Mit „habe Rückfragen" bewerten Sie den Experten unbewusst und ungerechtfertigt negativ. Ich bitte Sie höfflich dies zu beachten.

Mit freundlichen Grüßen

Mikael Varol
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch Verständnisfragen?

Wenn nicht, dann möchte ich Sie höflich um eine positive Bewertung bitten.

Mit freundlichen Grüßen


Mikael Varol
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht