So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Kündigung Übergabe der Wohnung lt. Mietvertrag §3 Miete

Kundenfrage

Kündigung Übergabe der Wohnung lt. Mietvertrag

§3 Miete und Nebenkosten
Punkt 6 Schönheitsreperaturen trägt der Mieter
regelmässig und fachgerecht, das Weissen der Decken und Oberwände sowie der wischfeste Anstrich bzw. das Tapizieren der Wände

Meine Frage:

Vor zwei Jahren neuer Anstrich (mehrfarbi) Die Zimmer sind mehrfarbig gestrichen bedeutet zwei unterschiedlichen Farben (Wohnzimmer helle weiche beige Farben / Schlafzimmer Farbe: beige und rot) . Kann hier auf eine einheitliche neutrale Farbe und ein Neuanstrich bestanden werden.

§16 Rückgabe bei Beendigung sagt: vertragsgemäss in einem sauberen Zustand zu übergeben.

Desweiteren gab es lt. Mieterin eine Etage tiefer vor mehr als 3 Jahren einen Wasserschaden, wobei ich damals im Urlaub war, jedoch von einer Zimmerpflanze Wasser austrat. Da die Untermieterin nie einen Schadensprotokoll mir gab, konnte ich dies auch nicht meiner Versicherung geben. Die damalige Vermieterin (verstorben Erben sind die Kinder) hat den Schaden damals übernommen. Bei mir hat sich der selbst von mir abgezogende Holzboden (genehmigt vom Vermieter mündlich) etwas verfärbt, jedoch nicht angehoben, es müsste nur wie der gesamte Raum nach 15 Jahren neu abgezogen werden. Die damalige Vermieterin hat sich den Schaden bei mir angesehen und hat mir keine weiteren Massnahmen auferlegt (mündlich). Die Erben haben sich nach dem Todesfall der damaligen Vermieter nie einen Zustand über die geerbten Wohnungen vor über drei Jahren gemacht, haben aber eine Zeugenaussage der Nachbarin.

Meine Frage:

Muss ich den angeblichen Wasserschaden auf den Dielen beseitigen ? Wobei hier ein leichtes abschleifen und neu einölen genügt.
Wer muss den Holzboden neu abziehen, da er Abnutzungen aufweisst, die Wohnung aber nur im sauberen Zustand übergeben werden muss. Der Holzboden war ursprünglich mal komplett grau lackiert und wurde von mir abgezogen (münliche Genehmigung vom alten Vermieter lag vor).

Danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ist der Punkt mit den Schönheitsreparaturen aus dem Mietvertrag nur so kurz gefasst oder noch weitergehende?

Wieviele Wohnungen vermieten Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo


 


ich bin der Mieter der die Wohnung gekündit hat - Mietvertrag siehe email + Anlage an


Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ah, ok, das konnte man so nicht erkennen.

Trotzdem müssten Sie mir bitte mal sagen:

Ist der Punkt mit den Schönheitsreparaturen aus dem Mietvertrag nur so kurz gefasst oder noch weitergehende?

Und vermietet der Vermieter noch mehrere Wohnungen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Vermieter (Erben Sohn + Tochter) haben das ganze Haus von ihren Eltern geerbt.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Haben Sie mir eine Mail mit Anhang geschickt?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ok, ich schau mal.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das ist ein Formularmietvertrag.

Damit ist die Klausel zu den Schönheitsreparaturen unwirksam.

Sie müssen die Wände nicht streichen.

Sie müssen aber die Löcher usw. wieder zumachen.

Der Wasserschaden ist ja auch nicht Ihre Schuld.

Im Übrigen ist die Wohnung besenrein zu übergeben.

Sie müssen also sauber machen und die von Ihnen in die Wände gemachten Dübellöcher zumachen.

raschwerin und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo


 


falls möglich nochmal eine Rückfrage, da die Vermieterin mir jetzt schreib:


 


Hallo Dirk,

dass es sich u.U. um einen Formularmietvertrag handelt ist für die Wirksamkeit der Schönheitsreparaturklausel unerheblich. Entscheidend ist ausschließlich, ob eine ungültige Fristenregelung getroffen wurde, was hier nicht der Fall ist. Ich empfehle Dir daher, Dich nocheinmal zu informieren - eigentlich genügt ein Blick ins Mieterlexikon.

Davon abgesehen erwarten wir von Dir i.W. eine Beseitigung von Mängeln, unerlaubten Einbauten bzw. Veränderung der Mietsache und nicht akzeptablen Farbgebungen - das ist völlig unabhängig von den regelmäßigen Schönheitsreparaturen unser gutes Recht als Vermieter.

Eine Wohnungsübergabe kann erst erfolgen, sobald die von uns im Schreiben vom 08.07.2012 genannten Punkte erledigt sind. Bei Nichterledigung sind die entstehenden Kosten (z.B. Mietausfall, Rechtsanwaltsgebühren, Renovierungskosten) durch Dich zu tragen.

Ansonsten können wir die Sache auch gerne über unsere Rechtsanwältin laufen lassen - bei der Gelegenheit können wir dann auch klären, ob nicht noch mehr Arbeiten durch Dich zu erledigen sind.

Viele Grüße

Silvia

Muss ich jetzt die Wände weissen, da sie zwei verschiedene Farben haben ?

Grüsse Dirk Mewes
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Gerade weil es ein Formularmietvertrag ist, ist die Klausel zu den Schönheitsreparaturen maßgeblich und hier unwirksam.

Bei den Farben kommt es aber darauf an. Wie stark und intensiv sind die Farben?