So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 6247
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich habe vor einer Stunde eine Nebenkostenabrechnung

Kundenfrage

Hallo,

ich habe vor einer Stunde eine Nebenkostenabrechnung meines Vermieters erhalten. Darin fordert er eine Nachzahlung von 592,92 für die Zeit vom 01.10.10 - 30.09.11. Außerdem hebt er die Miete aufgrund der hohen Nachzahlungen um 50 Euro im Monat an. Meine Frage, ist das alles rechtens?

Mit freundlichen Grüßen
Jutta Moßner
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

der vom Vermieter gewählte Abrechnungszeitraum ist grundsätzlich nicht zu beanstanden. Auch der Zugang der Nebenkostenabrechnung (binnen 12 Monaten) ist korrekt.

Ob die Abrechnung inhaltlich stimmt, kann ohne eingehende Prüfung nicht gesagt werden. Sollte dies Abrechnung allerdings inhaltlich stimmen, wäre die geforderte Nachzahlung zu leisten.

Sollte die Nachzahlungssumme grundsätzlich stimmen, ist der Vermieter gem. § 560 BGB berechtigt aufgrund der Nachzahlung die Höhe der künftigen Nebenkostenvorauszahlungen angemessen anzupassen. Da Ihr Vermieter die Nachzahlung durch 12 (Monate) geteilt hat gilt als angemessen und ist daher ebenfalls nicht zu beanstanden.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Nachfragen können Sie beliebig oft stellen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen ? Ansonsten darf ich um Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass