So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1462
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr RA Schiessl, der ehemalie Lebensgefährte

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr RA Schiessl,
der ehemalie Lebensgefährte meiner Enkelin ist nicht bereit auszuziehen. Er bezahlt die Miete nun, aber meist erst um den 20. ds.M. Es kann doch nicht sein, dass man evtl. Jahre für die Kosten nicht bezahlter Miete etc. haftbar ist. Gibt es eine Möglichkeit für meine Enkelin aus dem Vertrag rauszukommen? Der Vermieter hat die Schlüssel angenommen. Wenn der ehemalige Partner die Miete bezahlt, muß der Vermieter den Mietvertrag nicht umschreiben?
Danke XXXXX XXXXX Rückmeldung.

mit freundlichem Gruß
Marita Schlemmer
welche meine Enkelin abgegeben hat angenommen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Dies ist eine kostenlose Folgefrage:

Wie von mir angesprochen bleibt Ihrer Enkelin dann nur die Möglichkeit den Exfreund auf Zustimmung zur Kündigung zu verklagen.

Soweit sich der Exfreund weigert zu Kündigung oder im Einverständnis mit dem Vermieter den Mietvertrag abzuändern ist dies die einzige rechtliche Möglichkeit.






Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr RA Schiessl,
der Exfreund hat schon vor Wochen ein Schreiben welches die Zustimmung zur
Kündigung seitens meiner Enkelin enthält und er für alle weiteren Kosten haftet unterschrieben, dies wurde dem Vermieter bereits zur Kenntnis gebracht. Ist dies ausreichend?

mit freundlichem Gruß
Marita Schlemmer
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht:

Wenn der Exfreund die Zustimmung erteilt hat, so sollte Ihre Enkelin sicherheitshalber und unter Bezugnahme auf die Bereits vorgelegte Zustimmung nochmals kündigen.

So ist Ihre Enkelin auf der sicheren Seite.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr RA Schiessl,
kann der Vermieter sich weigern eine fristgerechte Kündigung meiner Enkelin
anzunehmen?

mit freundlichem Gruß
Marita Schlemmer
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Nein, wenn die von Ihnen genannte Vollmacht des Exfreundes vorliegt, geht das nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt