So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Diplom Jurist
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Bereich Mietrecht habe ich schon mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Tag, darf ein Wohnungseigentümer die ihm überlassenen Grundstückflächen (Sondernu

Kundenfrage

Guten Tag,

darf ein Wohnungseigentümer die ihm überlassenen Grundstückflächen (Sondernutzung) an Dritten (nicht Miteigentümer) zur Nutzung überlassen ohne Zustimmung der Miteigentümer?

Mit fredlichem Gruß
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage .
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:


Das Sondernutzungsrecht verleiht dem betreffenden Wohnungseigentümer praktisch die Position wie ein Sondereigentümer.

 

Er darf die mit dem Sondernutzungsrecht bedachte Fläche also alleine und unter Ausschluss jeglicher anderer Wohnungseigentümer nutzen und auch den Nutzen daraus ziehen.

 

Dementsprechend darf er auch die zur Sondernutzung überlassene Grundstücksfläche an Dritte zur Nutzung überlassen.

 

Hierbei muss es sich auch nicht zwangsläufig um andere Wohnungseigentümer handeln.

 

Insbesondere ist keine Zustimmung der anderen Wohnungseigentümer erforderlich.



Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagabend!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste



Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt




Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Verständnisfragen?

Ansonsten möchte ich Sie höflich bitten mir mitzuteilen, was einer Akzeptierung meiner Antwort im Wege steht.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

es gibt noch eine Urkunde mit bestimmten Sondernutzungsrechte, die im Grundbuch eingetragen.

Der Sondernutzungsberechtigte daf in seinem Garten nur Zierpflanzen, keine Nutzpflanzen, er darf keinen Gartenhaus errichten, die Farbe der Markise mit uns absprechen. Und trotzdem darf er einen Dritten nicht Miteigentümer einen Weg zur Verfügung stellen?

Mit freundlichem Gruß.

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,



vielen Dank für Ihre Nachfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:



Ja, das darf er, solange in der Teilungserklärung keine entsprechende Einschränkung für das Sondernutzungsrecht vorgeschrieben ist.

 

Dann gilt nämlich das Gesetz und das Gesetz sieht keine Einschränkung vor (die Rechtslage hatte ich Ihnen ja eben dargestellt).




Ich hoffe Ihre Nachfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Freitagnachmittag und alles Gute!



Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.



Sofern Sie noch Verständnisfragen haben dürfen Sie natürlich gerne nachfragen.




Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt




Danjel Newerla und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

ich möchte keine Flatrate buchen, wieviele Fragen habe ich noch offen füe die bereits gebuchte 45,00€? Kann ich erst nächste Woche Ihnen die Auszüge der geänderten Sondernutzungsrechte senden? oder muss ich nochmal bezahlen?

Mit freundlichem Gruß

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank.

So wie ich es sehen kann haben sie keine Flatrate gebucht.

Für die 45,00 € dürfen sie demnach einen Fragevorgang stellen (einschliesslich erforderlicher verständnisfragen).

Die Überprüfung der geänderten Sondernutzungsrechte stellt aber keine Verständnisfrage mehr dar, sondern vielmehr einen konkreten Auftrag.

Dieser wäre gesondert zu vergüten.



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank und wunderschönes Wochenende.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr gern geschehen. Ihnen auch ein angenehmes Wochenende :-)



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt


Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht