So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16687
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Muss meine Nebenkosten eine gewissen Form unterliegen? Ich

Kundenfrage

Muss meine Nebenkosten eine gewissen Form unterliegen? Ich habe eine Nebenkostenabrechnung von meiner Vermieterin erhalten, die aus der Nebenkostenabrechnung der Hausverwaltung zusammenkopiert wurde. Die Form ist schon mehr als außergewöhnlich.

Ich müsste die Nebenkostenabrechnung hochladen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.


Hier gibt es in der Tat bestimmte Anforderungen:



Damit der Mieter die Nebenkostenabrechnung nachvollziehen und überprüfen kann, hat der Gesetzgeber bestimmte Mindestinhalte an eine Nebenkostenabrechnung festgelegt.

Bei diesen Mindestinhalten handelt es sich vor allem um:


Eine vollständige und übersichtliche Aufstellung aller Gesamtkosten


Die genaue Angabe des Abrechnungszeitraums


Eine Berechnung des Anteils, der auf jeden Mieter entfällt.


Dabei dürfen zB leerstehende Wohnungen nicht auf die übrigen Parteien umgelegt werden. Die Nebenkosten für den Leerstand zahlt der Vermieter.



Der jeweils gültige Verteilerschlüssel mitsamt Erklärung



Die Verrechnung der durch den Mieter geleisteten Vorauszahlung mit den entstandenen Gesamtkosten



Grundsätzlich muss eine Nebenkostenabrechnung so erstellt werden, dass sie durch den Mieter rechnerisch nachvollziehbar ist.


Sie haben auch das Recht, die Belege einuzsehen, um die Rechnung zu überprüfen.



Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte
Sehr gerne können Sie nachfragen


Mit freundlichen Grüßen



Rechtsanwältin


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Bewertung



danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht