So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

guten abend, ich habe folgendes problem. ich bin mit meinem

Kundenfrage

guten abend, ich habe folgendes problem. ich bin mit meinem partner und meiner 2 jährigen tochter letztes jahr im februar in das haus meiner mutter gezogen und haben mit ihr ein mietvertrag gemacht. einige monate später sind uns erhebliche mängel wie 2m hohes wasser im mauerwerk und extremer schimmel in den wänden aufgefallen. (fotos können es beweisen). dies und das es ein gutachten über das haus gibt (was vor 3 jahren gemacht wurde, uns leider auch nicht vorliegt) in dem stand das das haus unbewohnbar und baufällig ist das alles hatte sie uns verschwiegen. wir hatten sie mündlich drauf aufmerksam gemacht und das sie die mängel beheben soll, wenn nicht würden wir die miete mindern. da sie sich keinerlei rührte um die mängel zu beheben hatten wir die miete erheblich gemindert da wir von 5 zimmern nur noch 2 zimmer bewohnen konnten da in den anderen zimmern schon so viel schimmel war das meine tochter schon anfing drauf zu reagieren. nun hat sie ein anwalt eingeschalten der das geld was wir zu wenig zahlten einfordert. ist sie im recht??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Wenn Sie die Mängel angezeigt haben und eine Beseitigung nicht erfolgt ist, waren Sie zur Minderung der Miete berechtigt. Wichtig ist, dass Sie die vorhandenen Mängel dokumentieren (Fotos) und dem Anwalt auf der Gegenseite dies mit einer Stellungnahme zukommen lassen. Weisen Sie die Forderung zurück und berufen sich auf die vorhandenen Mängel. Soweit eine Beseitigung erfolgt, erklären Sie sich bereit die volle Miete wieder zu zahlen. Fordern Sie die Gegenseite mit einer Fristsetzung auf die Mängel zu beseitigen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das problem ist wir sind nun mittlerweile ausgezogen weil wir den zustand nicht mehr weiter geduldet haben.!?
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Grundsätzlich ändert sich durch den Auszug zunächst nichts an der Mietminderung. Problematisch könnte allenfalls die Beweisführung werden. Hiierbei ist es wichtig, dass Sie bei einer gerichtlichen Geltendmachung nachweisen können, dass Sie den Mangel angezeigt haben und auch den Schaden dokumentiert haben. Sollte dies gelingen, können Sie einer gerichtlichen Auseinandersetzung gelassen entgegensehen.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
sie konnten mir leider nicht weiterhelfen
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
In Ordnung.