So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16953
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Ich Wohne seid 32 Jahren un der St.Cajetanstr. 28 und der Eigentümer

Kundenfrage

Ich Wohne seid 32 Jahren un der St.Cajetanstr. 28 und der Eigentümer die
Swiss RE Germany AG hat die Wohnanlage einer Hausverwaltung Der Fries & Co
übergeben. Diese Hausverwaltung möchte nun eine Mieterhöhun g gurchseten.
in meinen Fall wär die Mieterhöhomg fast € 200.-
Ich möchte gerne die Mieterhöhung prüfen lassen, ob das alles so richtig ist.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage

Eine Mieterhöhung unterliegt einigen gesetzlichen Voraussetzungen, um wirksam zu sein,


Diese ergeben sich aus § 558 BGB

Danach kann der Vermieter vom Mieter fordern, dass er der Erhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete zustimmt.


Diese wird aus den üblichen Entgelten in der Gemeinde gebildet und der Vermieter muss sein Erhöhungsverlangen belegen.

Er muss entweder auf einen Mietspiegel, eine Mietdatenbank oder aber auf ein Sachverständigengutachten Bezug nehmen oder drei vergleichswohnungen nennen.

Er darf nomralerweise um nicht mehr als 20 % innerhalb von drei Jahren erhöhen es sei denn die öffentliche Bindung entfällt



Ich hofe, dass ich Ihnen einen ersten Überblick verschaffen konnte
Sie können sehr gerne nachfragen, oder konkrete Fragen stellen.,



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin


wenn ich ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

danke


Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch fragen ?

Sehr gerne


wenn nicht bitte ich um Akzeptierung

danke