So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.

RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1976
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Wer bezahlt die Reinigung der Abwasserleitung in Reihenhausanlage

Kundenfrage

Wer bezahlt die Reinigung der Abwasserleitung in Reihenhausanlage mit neun Parteien?
Fall: Beim Nachbarn 3 Häusser weiter war die Toilette verstopft er beauftragte ein Unternehmen mit der Reinigung der Abwasserleitungen plus Videokameraeinsatz Kosten ca.1000 Euro.
Nun möchte er diese Rechnung durch alle neun Parteien teilen da die Leitungen gemeinschaftlich wären.
Wir wohnen 3 Häuser vor ihm und hatten zu keinen Zeitpunkt probleme mit unseren Abwasser oder Verstopfungen.
Müssen wir einen Anteil zahlen ??
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Alle Wasseleitungen gehören soweit sie der Versorgung oder Entsorgung mehrerer Wohnungen dienen zum Gemeinschaftseigentum. War die Verstopfung hier, sind die Kosten zu teilen. Es könnte aber durch die Gemeinschaft ein Beschluss nach § 16 Abs. 4 WoEigG gefasst werden, der die Kosten nicht nach Kopfteilen sondern nach einem Maßstab, der "dem Gebrauch oder der Möglichkeit des Gebrauchs durch die Wohnungseigentümer Rechnung trägt". Hier könnten die Kosten so verteilt werden, dass Eigentümer, die von der Maßnahme am Gemeinschaftseigentum weniger Nutzen hatten, auch weinger zahlen. Dies hätte die Versmmlung zu beschließen.

Gehörten die Leitungen, die verstopft waren, aber nur zur Wohnung des Nachbarn, die dann in eine gemeinsame Leitung führte, so gehörten die Arbeiten zum jeweiligen Sondereigentum, dann muss der Nachbar die Kosten allein aufbringen.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es wurden komplett die Abwasserleitungen der Reihe (9 Parteien )gespült.

Jedoch wurde mir vorher nicht bescheid gesagt und ich hatte ja auch keinerlei Probleme mit unseren Abwasser.

 

Unser Haus liegt doch drei Häuser vor seinen. Alles läuft von hinten nach vorne zur Straße.

Wie kann es sein das ich für Verstopfungen zahle die ich erstens nicht verursacht habe kann und zweitens nicht drüber informiert wurde.?

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn das Spülen nicht veranlasst war, besteht keine Haftung. War es nötig, sind die Kosten zu teilen. Ob es nötig war, kann ich von hier aus freilich nicht beurteilen. Das wäre Frage, wo die Verstopfung gewesen ist. War Sie in der Gemeinschaftsleitung, besteht noch die Möglichkeit über einen Beschluss nach genannter Norm.

Sie sollten sich mit den anderen Eigentümer kurzschließen und Nachweis darüber verlangen, welche Arbeiten durchgeführt worden sind, wer Sie veranlasst hat und wo die Verstopfung lag. Dann könnte aus technischer Sicht geprüft werden, ob die Arbeiten auch geboten waren.

Bei Gefahr im Verzug bestünde keine Verpflichtung, für die gebotenten Arbeiten einen Beschluss der Eigentümerversammlung herbeizuführen.

Lag Gefahr im Verzug nicht vor, hätte, wenn der Verwalter die Arbeiten in Auftrag gegeben hätte, dieser zunächst einen Beschluss herbeiführen müssen. Tat er das nicht, haftet er persönlich.

Hat nicht der Verwalter die Arbeiten in Auftrag gegeben, sondern der Eigentümer, haftet dieser, wenn die Verstopfung nur im Sondereigentum war. Will er die Kosten bei der Gemeinschaft geltend machen, muss er beweisen, dass die Gemeinschaftsleitung auch betroffen gewesen ist.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Blockade der Abwasserleitung lag in der Gemeinschaftsleitung vorm Haus des auftraggebers.

Da durch eine blockierteToilette keine Gefahr aus geht,

gehe ich anhand ihrer Antwort davon aus das erst Bescheid gegeben werden muss bevor diverse Aufträge erteilt werden zur Reinigung.

Dies hat nicht stattgefunden.

Also ist der Auftraggeber allein Verantwortlich.

Verstehe ich das korrekt??

Wir sind alle Eigentümer es gibt keinen Verwalter

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es besteht also kein Wohneigentum. Dann wurde wohl eine öffentliche Leitung gereinigt. Dann haftet allein der Auftraggeber, also der betroffene Eigentümer. Sie haften nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1976
Erfahrung: Rechtsanwalt
RAScholz und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es tut mir echt leid.

Damit ich verstehe.

Es handelt sich hier um Reihenhäuser nicht Wohnungen.

Wir sind nr.7b Blockierte Leitung und Auftraggeber war nr.7e.

Vor unseren Haus wurde die Leitung gespült jedoch nur um zu Seinen Haus zu gelangen.

 

Also bin ich nicht haftbar zu machen ??

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nein, in dem Fall nicht.

Bei Unklarheiten fragen Sie ruhig nach.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank, jetzt verstehe auch ich.

 

Bin also aus dem Schneider,kann ja auch irgendwie nicht sein andersherum.

 

Mit frdl.Gruß

M.Hardy

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei Bedarf melden Sie sich einfach wieder.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1412
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1183
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    2126
    Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    591
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    523
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    201
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    191
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht