So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1455
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ein Raum WE, Wasserschaden, Wand aufgestemmt über Wochen und

Kundenfrage

Ein Raum WE, Wasserschaden, Wand aufgestemmt über Wochen und Schimmel in der ganzen Wohnung,

Ich bin ausgezogen und verlange jetzt Schadenersatz für die zusätzliche Miete.

habe miete gemindert 80% aber Kosten weiter gezahlt.

nach drei monaten kündigung akzeptiert ( beidseitig) und ausgezogen.

Danke
HW
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihre Wohnung nicht bewohnbar war, durften Sie sich eine geeigente und angemessen Ersatzbleibe suchen und die Miete entsprechend mindern. Um welche Kosten dreht es sich denn nun im Weiteren?

Nachdem Sie den Mahnantrag gestellt haben, können Sie, wenn Widerspruch eingelegt wird, klagen. Dann müssten Sie Ihre Zahlungsansprüche, genauer: Ihre Schäden, beweisen und auch beweisen, dass die Schäden zur Baustelle in der Wohnung kausal gewesen sind.

MIt freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht