So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Diplom Jurist
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Bereich Mietrecht habe ich schon mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Einen Wunderschönen Guten Abend, mein Anliegen ist folgendes. Ich

Kundenfrage

Einen Wunderschönen Guten Abend,
mein Anliegen ist folgendes.
Ich habe fristgerecht zum 31.03.2012 meine Wohnung gekündigt.
In dem Kündigungsschreiben was mitte Dezember ging bat ich auch die Vermieterin um einen termin zwecks Schlüssel und Wohnungsübergabe. Dieses Tat sie jedoch nicht.
Jetzt wurde mir die Miete für April`12 abgezogen.
Telefonisch teilte sie mir mit das sie dieses geld einbehalten würde da sie die Nebenkostenabrechung nicht bekommen hätte. Da das Jobcenter aber uns mitteilte das die nebenkostenabrechung nicht korrekt ausgeführt worden ist, teilte ich ihr dieses ebenso mit (telefonisch) und bat um eine korrektur. Dieses tat sie jedoch auch nicht.

Da wir leider zurzeit vom Harz 4 leben und einen Minderjährigen Sohn (6 Jahre) im Haushalt haben benötogen wir dieses Geld.
Was kann ich Tun?

Ich Bedanke XXXXX XXXXX vorraus.

Mit freundlichen Grüßen

S. Erdogan
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage .
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:

Sofern die Nebenkostenabrechnung nicht korrekt ist, besteht auch solange kein Zahlungsanspruch der Vermieterin.

 

Dementsprechend darf auch von der Vermieterin das Geld nicht einbehalten werden.

 

Unabhängig davon ist das Mietverhältnis ja bereits beendet. Die volle Miete für den laufenden Monat April darf die Vermieterin also nicht verlangen. Dieses wäre nur dann der Fall, wenn sie auch den vollen Monat April noch in der Wohnung wären.

 

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sind sie bereits ausgezogen und es geht nur noch um die Schlüsselübergabe. Da hier die Vermieterin die Schlüsselübergabe erschwert und nicht sie, brauchen sie auch für April meiner Einschätzung nach nicht zu zahlen.

 

Sie sollten die Vermieterin nachweisbar (per Einschreiben) unter Setzung einer angemessenen Frist (etwa 10-14 Tage) zur Auszahlung auffordern.

 

Im Fall des erfolglosen Fristablaufs sollten Sie einen im Mietrecht erfahrenen Kollegen vor Ort mit der notfalls gerichtlichen Geltendmachung ihrer Ansprüche beauftragen.



Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Sonntagabend!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt








Danjel Newerla und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Verständnisfragen?

Ansonsten möchte ich Sie höflich bitten mir mitzuteilen, was einer Akzeptierung meiner Antwort im Wege steht.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
darf sie die Monatsmiete für April einbehalten, da sie der Meinung ist sie hätte die schlüssel net erhalten. obwohl ich wie erwähnt in dem kündigungsschreiben um einen termin bat.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für den Nachtrag.

Wie bereits mitgeteilt darf Sie das so nicht.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich danke ihnen für die schnelle antwort.
Sie haben uns mit Ihrer Antwort ein Lächeln auf die Lippen gezaubert
Schönen Sonntag noch und liebe grüße aus dem NRW
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die netten Worte. Sehr gern geschehen :-)



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht