So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Diplom Jurist
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Bereich Mietrecht habe ich schon mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Abend Gegen uns (zwei Erwachsene und drei Kinder) liege

Kundenfrage

Guten Abend
Gegen uns (zwei Erwachsene und drei Kinder) liege eine Räumungsklage vor wegen mMietrückstand!
Der Gerichtsvollzieher hat sich für den 18.04.2012 angekündigt! Können wir das verhindern.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage .
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:


Ein Antrag auf generellen Räumungsschutz beim zuständigen Vollstreckungsgericht hat nur ganz seltenen Ausnahmefällen Aussicht auf Erfolg und zwar dann, wenn ein Härtefall vorliegt.

Dieses wäre insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewohner dieser Wohnung aufgrund der Räumung erhebliche Schäden gesundheitlicher Art (also aufgrund einer schwerwiegenden Vorerkrankung) drohen.

Damit ein solcher Antrag aber Aussicht auf Erfolg haben könnte, müsste dieses auch durch ein entsprechendes Attest belegt werden.

Die Voraussetzungen hierfür kann ich leider nach Ihrer Schilderung nicht erkennen.

Ich sehe hier nur die (kleine) Möglichkeit, noch einen Antrag auf Verlängerung der Räumungsfrist beim zuständigen Gericht zu stellen und dem Gerichtsvollzieher mitzuteilen, dass dieser Antrag gestellt wurde und er doch bitte bis zur Entscheidung warten möchte.

Sofern die Entscheidung aber nicht vor dem 18.04.2012 ergeht,haben Sie keinen Anspruch darauf, dass die Räumung nicht vollzogen wird. Hier hilft dann nur freundlich mit dem Gerichtsvollzieher zu sprechen und um wenige Tage Aufschub zu bitten.



Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagabend!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt




Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wir haben wie gesagt drei Kinder(8J,5J,2J)habe nach Wohnungen gesucht aber entweder die Wohnungen sind weg oder die Vermieter wollen nur Familien mit zwei Kinder.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Diese sind alles Argumente, die für eine Verlegung der Räumungsfrist sprechen.

Die Räumung vollständig abwenden, werden sie aber grundsätzlich nicht können.

Sie sollten also die Verlängerung der Räumungsfrist beantragen.

Das Gericht könnte von ihnen dann aber unter Umständen auch verlangen, dass sie nachweisen, dass sie sich ordnungsgemäß um eine neue Wohnung bemühen.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was ist wenn wir den Mietrückstand begleiche kann wir in der Wohnung bleiben???
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hierfür gibt es eine klare gesetzliche Vorgabe.

Sie können in der Tat durch vollständige Begleichung der Mietrückstände und sonstigen damit verbundenen Kosten (zum Beispiel aufgelaufenen Prozesskosten durch die verspätete Zahlung) die Kündigung heilen, also unwirksam machen.

Dieses geht aber nur spätestens bis zwei Monaten nach Zustellung der Räumungsklage.

Es geht aus ihrer Schilderung zwar nicht eindeutig hervor, erfahrungsgemäß wird dieser Zeitpunkt aber leider weit überschritten sein.


Ich hoffe ihre Nachfrage zu ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben auf wenn ich bedaure ihnen keine positivere Mitteilung geben zu können!

Bitte seien Sie auch so nett und akzeptieren Sie noch kurz meine Antwort.

Sofern sie noch Verständnisfragen haben dürfen sie natürlich gerne nachfragen.



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wir haben den Brief vom Gerichtsvollzieher am 13.03.2012 bekommen! An wen müssten wir uns da wenden?
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist relativ früh, macht die Zwangsräumung aber nicht unwirksam.

Wie bereits mitgeteilt sollten Sie schnellstmöglich einen Eilantrag auf Aussetzung der Zwangsvollstreckung in Verbindung mit einem Hilfsantrag auf Verlängerung der Räumungsfrist beim zuständigen Vollstreckungsgericht stellen.

Sie müssen sich also an das Gericht wenden,welches die Zwangsräumung angeordnet hat (dieses ergibt sich aus der Vollstreckungsankündigung).

Die entsprechenden Anträge könnten sie auch direkt beim Gericht bei der so genannten Rechtsantragsstelle (dort kann man Ihnen behilflich sein) stellen.


Ich hoffe wünsche Ihnen dabei viel Erfolg!

Bitte seien Sie auch so nett und akzeptieren Sie noch kurz meine Antwort.

Sofern sie noch Verständnisfragen haben dürfen sie natürlich gerne nachfragen.



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann ich Ihnen nachdem ich Akzeptiert habe noch weitere Fragen Stellen??
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Sofern es sich um Verständnisfragen zu diesem Sachverhalt handelt,können Sie selbstverständlich auch nach Akzeptierung noch gerne solche stellen.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bedanke XXXXX XXXXX Ihnen für Ihre Zeit und für die guten Antworten
!
Gruß
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank

Sehr gern geschehen!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Danjel Newerla und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kann man die Anträge auch online finden??
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für den Nachtrag.

Das kann ich Ihnen leider auch nicht sagen.

Sie sollten sich aber gleich morgen an das zuständige Vollstreckungsgericht wenden und einen Termin bei der Rechtsantragsstelle machen.

Dort wird man ihnen bei der Antragsaufnahme helfen können.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo
habe noch eine frage!
Wenn wir privat Insolvenz anmelden müssten wir trotzdem aus der Wohnung????
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für den Nachtrag.

Leider ja.

Unabhängig davon wäre voraussichtlich die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens durch das Insolvenzgericht erst nach Wochen oder Monaten, so dass der Räumungstermin bereits längst verstrichen wäre.

Vielleicht sollten Sie noch ein letztes Mal versuchen, sich mit dem Vermieter zu einigen.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist eine Gesellschaft der Herr von der Hausverwaltung vor Ort will morgen noch mal mit dem Chef reden aber er will uns keine Hoffnungen machen
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist aber zumindest schon mal etwas.

Dieses sollten Sie unbedingt abwarten und diese Chance nutzen.

Wenn möglich sollten Sie versuchen falls noch nicht geschehen soviel wie möglich des Mietrückstandes abzuzahlen. Gegebenenfalls wäre es ja auch eine Möglichkeit (falls finanziell möglich) eine kleine Vorauszahlung für die zukünftige Miete zu leisten sozusagen als Zeichen ihres guten Willens.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider haben wir keine Möglichkeit ein Kredit ist im Moment auch durch diese Sache nicht möglich
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
OK, dann warten Sie zunächst bitte die Reaktion ab.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke nochmal
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dafür nicht, sehr gern geschehen.