So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 3665
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Meine 86 Jaehrige Mutter lebt in einem Alten Wohn Komplex mit

Kundenfrage

Meine 86 Jaehrige Mutter lebt in einem Alten Wohn Komplex mit seperaten Wohnungen und einem Pflegeheim angeschlossen. Sie selber wohnt in Ihrer eigenen Wohnung dort seit 6 Jahren. Es ist der Paulushof in Essen Heisingen. Nun soll der ganze Komplex des Pflegeteils ende das jahres einer 2 Jaehrigen renovierung unterzogen werden. Der Krach und Dreck durch die Umbauten werden enorm werden. Die Pflegebeduerftigen werden in ein anderes Heim in Velbert umgelegt, aber den Bewohner der Wohnungen wurde weder ein Umzug oder Mieterlassung angeboten. Was hat man da fuer einen Schutz?
Habe Sie rRat?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich aufgrund Ihrer Schilderung gerne informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Wenn ein Mietobjekt einen Mangel aufweist, besteht ein Anspruch auf Mietminderung (§ 536 Abs. 1 BGB).

Die von Ihnen geschilderten geplanten Bauarbeiten am und im Haus begründen einen Mangel der Wohnung Ihrer Mutter.

Die Höhe des Minderungsanspruches hängt von den Unannehmlichkeiten ab, die mit den Bauarbeiten einhergehen. Das kann erst beurteilt werden, sobald die Bauarbeiten laufen. Es gibt Urteile, die z.B. bei dem Ausbau einer Dachgeschosswohnung direkt über dem Mieter bis zu 80% Minderung zugesprochen haben.

Es dürfte auch ein Kündigungsrecht gegeben sein. Das aber hilft Ihnen hier wohl nicht weiter.

Die Heimleitung wird wissen, dass Bauarbeiten ein Minderungsrecht begründen. Sie sollten also nochmals darum bitten, einen Lösungsvorschlag zu unterbreiten oder zumindest einem bestimmten Minderungsbetrag zuzustimmen.

Aber richtig handeln werden Sie wohl erst können, wenn die Bauarbeiten begonnen haben. Denn erst dann wissen Sie konkret, wie die Arbeiten sich auf die Wohnung Ihrer Mutter auswirken.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Herzlichen Dank, aber wie weiss ich wie viel die Miete herabgesetzt werden kann oder fuer die Zeit aufgehoben werden kann auf grund des folgenden Gesetzes: ... oder entsteht während der Mietzeit ein solcher Mangel, so ist der Mieter für die Zeit, in der die Tauglichkeit aufgehoben ist, von der Entrichtung der Miete befreit. Für die Zeit, während der die Tauglichkeit gemindert ist, hat er nur eine angemessen herabgesetzte Miete zu entrichten?
In anderen worten wie handle ich es aus mit dem Vermieter?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Höhe der Mietminderung ist nicht im Gesetz festgelegt, sondern richtet sich danach, wie hoch die Beeinträchtigung ist. Für die Zeit, für die die Wohnung dem Baulärm und -dreck ausgesetzt ist, hat der Vermieter nur einen Anspruch auf die geminderte Miete.

Ich kann hier wirklich nur schwer sagen, welcher Minderungswert angemessen ist. Dazu müsste das Ausmaß der Baumaßnahmen bekannt sein. Aber 20-30% der Miete ist wohl nicht übersetzt.

Sie könnten im 1. Schritt versuchen, mit dem Vermieter eine einvernehmliche Regelung zu treffen, also einen pauschalen Minderungsbetrag festzusetzen für die Dauer der Bauarbeiten.

Kommt es zu keiner Einigung, zahlen Sie einfach die geminderte Miete. Dann müsste der Vermieter handeln. Er könnte z.B. die ausstehende Miete einklagen. In dem Zahlungsprozess würde dann geprüft, ob Ihre Minderung dem Grunde und der Höhe nach rechtmäßig ist.

Wahrscheinlich werden Sie nicht umhinkommen, einen Anwalt vor Ort mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen zu beauftragen.