So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1456
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin Mieter bei einer

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin Mieter bei einer Grundstücksverwaltung GmbH & Co. KG seit März 2007 und hatte einen 5-Jahresvertrag, welcher im März diesen Jahres ausgelaufen ist.
Daraufhin haben ich einen neuen 5-Jahres-Mietvertrag erhalten. Natürlich mit einer Miet- und Kautionserhöhung. Laut diesem Mietvertrag, welcher von mir auch bereits unterschrieben wurde, darf ich innerhalb des nächsten Jahres nicht aus dieses Wohnung ausziehen, also bis März 2013. Ist das rechtens?

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Sie geben an, dass es sich bei dem Mietvertrag um einen Vertrag handelt, der nach 5 Jahres endet? Wird im Vertrag ein Grund für die Befristung genannt?

Wenn Sie für die nächsten 5 Jahre auf die Kündigung verzichtet haben, gilt dies auf für die Kündigung durch den Vermieter?


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt