So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an abogado_berlin.
abogado_berlin
abogado_berlin, Abogado
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
abogado_berlin ist jetzt online.

Hallo ich habe mit meinen jetzigen vermietern mündlich vereinbart,

Kundenfrage

Hallo ich habe mit meinen jetzigen vermietern mündlich vereinbart, dass ich zum 1. Mai 2012 (also früher als die gezetzliche kündigungsfrist) ausziehen kann und somit nicht doppelt miete zahlen muss. Das ganze würde ich jedoch gerne schriftlich festhalten ich weiß nur nicht wie. könnte sie mir hierbei bitte helfen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

sehr gerne. Hier ist es wichtig, dass man diese Vereinbarung schriftlich festhält. Eine mündliche Vereinbarung ist an sich nicht unwirksam. Mietverträge sehen in der Regel vor, dass Nebenabreden nur wirksam sind, wenn schriftlich fixiert. Darüber hinaus hätten Sie Probleme,die Vereinbarung nachzuweisen, sollte der Vermieter diese mal bestreiten.

Es sollte hier ein Aufhebungsvertrag geschlossen werden. Dort sollte man aufnehmen lassen, dass der Mietvertrag einvernehmlich zum 30.04.2012 aufgehoben wird.

Sicherlich wäre von Vorteil, wenn dieser Vertrag vom Anwalt formuliert oder kontrolliert wird. Gerne können Sie mich diesbezüglich unter

info (at) kanzlei-potsdamerplatz. de

kontaktieren.


Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort.
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu Nachfragen?
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfragen haben, dann bitte ich um die Akzeptierung meiner Antwort. Vielen Dank