So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an abogado_berlin.
abogado_berlin
abogado_berlin, Abogado
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Master of Laws
47081509
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
abogado_berlin ist jetzt online.

Hallo, habe gewerblich einen Laden gemietet. Letztes jahr im

Kundenfrage

Hallo, habe gewerblich einen Laden gemietet. Letztes jahr im mei ging das heizöl aus,so das ich kein warmes wasser hatte,welches in meinem Beruf sehr wichtig ist,ich bin Friseurin.
Nun will meine Vermieterin das ich das öl in Vorrauskasse bezahle obwohl ich Nebenkosten zahle.
Des weiteren habe ich einen Mietvertrag der nächstes jahr im August ausläuft,ich aber wegen gesundheitsgründen jetzt schon aufhören müsste. Welche Möglichkeiten habe ich aus dem Mietverhältnis rauszukommen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

danke XXXXX XXXXX Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

wenn der Vertrag keine Möglichkeit vorsieht, zusätzliche Vorauszahlungen (in dem Fall für Öl), dann ist eine solche Aufforderung möglich, wenn der Vertrag vorsieht, dass die Vorauszahlungen erhöht werden kann.

Denn eine Erhöhung der Vorauszahlungen auf die Betriebs- und Heizkosten kann verlangt werden, wenn dies bei dem Vertragsschluss ausdrücklich in entsprechender Form vorbehalten worden und eine tatsächliche Steigerung der Kosten eingetreten ist.

Eine allgemeine Möglichkeit, die Vorauszahlungen zu erhöhen, weil nach der letzten Abrechnung dies als angebracht erscheint, besteht bei Gewerbemietverträgen nicht (ohne entsprechende Klausel im Mietvertrag).

Die vorzeitige Beendigung des Vertrag ist aber nicht möglich. Auch wenn Sie den Betruf aus gesundheitlichen Gründen nicht ausüben können, können Sie den Vermieter nicht dazu zwingen, den Vertrag vorzeitig zu beenden. Wenn der Vermieter dem nicht zustimmt, dann bleiben nur die vertraglichen Kündigungsmöglichkeiten bzw. wenn keine besondere Vereinbarung getroffen wurde, mit 6 Monaten Kündigungsfrist.

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und bitte um Akzeptierung meiner Antwort.
abogado_berlin und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aber wenn ich keine einnahmen habe kann ich keine Miete zahlen ??
Experte:  abogado_berlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dies ist Klar. Sie haben die Miete nicht nur aus Einnahmen aus dem Geschäft, sondern mit dem ganzen Vermögen zu bezahlen.

Wenn Sie keine anderweitige Einnahmequelle bzw. Vermögen haben, dann haben Sie eine bessere Position, eine einvernehmliche Auflösung des Vertrags zu erreichen. Dem Vermieter nutzt auch nichts, wenn dieser eine Forderung gegen Sie hat, die nicht bedient werden kann.

Sie haben aber keine Möglichkeit, die Auflösung zu zwingen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Miet- & WEG-Recht